Energiewechsel

Barnim: 20 Stellen „Arbeit für Brandenburg“

Pressemeldung vom 4. November 2010, 15:58 Uhr

Das Jobcenter Barnim kofinanziert 20 Stellen im Rahmen des Programmes „Arbeit für Brandenburg“. Für 20 Stellen steht nun Geld aus dem Barnim bereit. „Diese ersten Programmteilnehmer können ihre Arbeit bei den unterschiedlichsten Arbeitgebern bereits zum Dezember-beginn aufnehmen“, kündigte Landrat Bodo Ihrke an. Die Projekte werden in den nächsten Tagen und Wochen aus den vorliegenden Anträgen ausgewählt.

„Arbeit für Brandenburg ist ein wichtiges Programm. Dazu haben wir uns ja mit einem Kreistagsbeschluss positioniert und wollen zügig an die Umsetzung gehen“, sagte Bodo Ihrke. Der Landkreis wolle dabei helfen, Langzeitarbeitslose in Arbeit zu bringen. Darüber hinaus könne die Kaufkraft in den Regionen gestärkt und die kommunale Infrastruktur verbessert werden.

Ähnlich dem erfolgreichen Bundesprogramm Kommunal-kombi sichere „Arbeit für Brandenburg“ langfristige Maßnahmen bei fairer Bezahlung ab. „Deshalb haben der Landkreis und die Agentur für Arbeit Eberswalde als Träger des Jobcenter Barnim innerhalb der Haushaltsstelle für Eingliederungshilfen umstrukturiert und die Kofinanzierung noch in diesem Jahr möglich gemacht“, erklärte der Landrat.

Quelle: Landkreis Barnim / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis