Energiewechsel

Barnim: Barnim-Stipendium 2010/2011 vergeben

Pressemeldung vom 17. Dezember 2010, 09:17 Uhr

Eine ordentliche Zulage zum Taschengeld haben sich neun Schülerinnen und Schüler im Landkreis Barnim verdient. Sie erhalten für ihre hervorragenden schulischen Leistungen das Barnim-Stipendium. Es ist mit 150 monatlich für ein Jahr dotiert. Der Vorsitzende des Kreistages Barnim, Prof. Dr. Alfred Schultz, und Landrat Bodo Ihrke haben die Stipendiaten am Donnerstag, 16. Dezember 2010, in Eberswalde beglückwünscht und Ihnen die Urkunden überreicht.

„Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr wieder ausgezeichnete Leistungen belohnen dürfen“, sagte Prof. Dr. Alfred Schultz, Vorsitzender des Kreistages Barnim. Das Stipendium sei von allen Mitgliedern des Kreistages gewollt und soll zugleich Anerkennung für Leistung und auch Motivation für die übrigen Schülerinnen und Schüler dienen.

Landrat Bodo Ihrke gratulierte ebenfalls und dankte auch Eltern und Lehrern für die Unterstützung ihrer Schützlinge. „Ohne Sie wären diese Leistungen gar nicht möglich“, sagte der Landrat. Er verstehe die Stipendien als Ansporn für weiteres Lernen. „Ich hoffe auch, dass Sie nach Ihrem Studium oder Ihrer Ausbildungszeit wieder hier im Barnim Fuß fassen. Wir brauchen Sie“, sagte er an die Jugendlichen gewandt.

Der Kreistag Barnim hat in seiner November-Sitzung die Barnim-Stipendiaten des Schuljahres 2010/2011 bestätigt. Die Stipendien vergibt der Landkreis Barnim für hervorragende schulische Leistungen in der Oberstufe mit den Schwerpunkten im mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Bereich (Barnim-Stipendium I) und im sprachlich-künstlerisch-musisch-gesellschaftlichen Bereich (Barnim-Stipendium II). Kriterien bei der Auswahl der Stipendiaten sind vorrangig die schulischen Leistungen, aber auch die erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben und soziale Kompetenzen. Das Stipendium wird seit 1997 vergeben.

Folgende Schülerinnen und Schüler haben die Auszeichnung erhalten:

Barnim-Stipendium I
Georgina Juliette Stephan und Constantin Schütz vom Barnim-Gymnasium waren bereits zum zweiten Mal unter den Geehrten. Elisa Johanna Kagelmaker vom Paulus-Praetorius-Gymnasium erhielt das Stipendium erstmals.

Barnim-Stipendium II
Anna Hankel (Paulus-Praetorius-Gymnasium) und Sabine Braasch (Humboldt-Gymnasium) haben auch bereits zum zweiten Mal hervorragende Leistung bewiesen. Elisa Schlosser (Paulus-Praetorius-Gymnasium), Martin Müller und Franz Templin (beide Humboldt-Gymnasium) und Oliver Ständert nahmen die Auszeichnung zum ersten Mal entgegen.

Quelle: Landkreis Barnim / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis