Energiewechsel

Barnim: Schadstoffmobil ist im Barnim unterwegs

Pressemeldung vom 19. August 2011, 10:47 Uhr

Vom 23. August bis 8. September vor Ort

Für die Sammlung und umweltgerechte Entsorgung von Schadstoffen aus Haushalten fährt das Schadstoffmobil in der Zeit vom 23. August 2011 bis 8. September 2011 durch den Landkreis Barnim. Alle Bürgerinnen und Bürger erhalten damit die Möglichkeit, ihre Schadstoffe wie zum Beispiel Farben, Lacke, Leime, Haushaltschemikalien sowie Spraydosen mit Restinhalten wohnortnah entsorgen zu können. Die genauen Standorte und -zeiten sind im Abfallkalender 2011 auf den Seiten 26 und 27 sowie im Internet unter www.abfallwirtschaft.barnim.de veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es Aushänge an den Informationstafeln der einzelnen Ämter und Gemeinden.

Die Annahmemenge ist auf maximal 20 Kilogramm je Haushalt begrenzt, Fässer werden am Schadstoffmobil nicht angenommen. Auch restentleerte Büchsen, Dosen und Flaschen gehören nicht zum Schadstoffmobil. Detaillierte Informationen, welche Abfälle als Schadstoffe zu entsorgen sind, stehen im jährlichen Abfall-ABC des Abfallkalenders.

Für die Entsorgung von Fässern oder größeren Schadstoffmengen steht die stationäre Schadstoffsammelstelle auf dem Recyclinghof Eberswalde zur Verfügung. Auf dem Recyclinghof Bernau werden keine Schadstoffe angenommen. Für Fragen steht die Abfallberatung des Landkreises Barnim unter Telefon 03334 214-1214 gern zur Verfügung.

Quelle: Landkreis Barnim / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis