Energiewechsel

Bernau: 17. August – Kicker nehmen Kunstrasenplatz in Besitz

Pressemeldung vom 10. August 2015, 14:24 Uhr

Im Rahmen des Hertha-Feriencamps beim BSV Rot-Weiß Schönowwird am kommenden Montag, dem 17. August 2015, 9 Uhr
der neugebaute Kunstrasenplatz an der Ecke Goethe- und Schulstraßein Schönowfeierlich an die Nachwuchskicker „übergeben“.

Nach einer Bauzeit von knapp vier Monaten konnten die Arbeiten im Juli abgeschlossen werden. „Dank des optimalen Wetters lief alles reibungslos“, so Jürgen Brinckmann vom Bauamt. Die Stadt investierte etwa 540.000 Euro (Bau- und Planungskosten) in die Erneuerung des Trainingsplatzes.

Der vorherige Naturrasen war durch starke Nutzung in Mitleidenschaft gezogen worden. Mit dem neugestalteten Platz ist nun eine ganzjährig nutzbare Trainings- und Spielstätte mit hochmodernem Kunstrasen und einer energiesparenden LED-Flutlichtanlage entstanden. „In ihrer Struktur kommt die gekräuselte Faser des Kunstrasens dem Naturrasen nahe, daher sind die Trainingsbedingungen wirklich gut“, erläutert Jürgen Brinckmann.

Die Firma Schmitt Sportstättenbau aus Groß Köris hat das Kleinspielfeld (45 x 53 Meter) nach DFB-Richtlinien gebaut, so dass darauf auch Punktspiele abgehalten werden können. Geplant wurde das Projekt vom Ingenieurbüro Mewis Landschaftsarchitekten aus Biesenthal.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis