Energiewechsel

Bernau: 8. November – Marina Erdmann präsentiert ihr Tucholsky-Programm

Pressemeldung vom 28. Oktober 2015, 15:03 Uhr

„Das Wetterhäuschen! – eine Szenerie von Gedichten und Erzählungen“, so der Titel einer Veranstaltung im Rahmen der Bernauer Lesetageam Sonntag, dem 8. November, in der Stadtbibliothek. Mit Charme und Humor präsentiert die Schauspielerin und Sprecherin Marina Erdmannab 16 Uhrvergnügliche Geschichten von Kurt Tucholsky. Und dasim Kurt-Tucholsky-Jahr.

„Ob es nun um lebenswichtige Fragen gehtwie: Was tun Frauen, bevor sie ausgehen?Wie krieg ich ’ne Million und ewige Lebensbuntheit?Was macht ein Chef aus erotischen Träumen?Wie lebe ich bequem von den reichen Leuten?Wie erobert ein Adonis mit einem Hängebauch eine schöne Frau? Warum erhält Aufs-Töpfchen-Gehen die Freundschaft?Wie kann ein Ehepaar gemeinsam einen Witz erzählen? oder um sinnfreie Wortspiele – mit Kurt Tucholsky gehen wir alldiesen Dingen auf humorvolle Weise nach und bekommen spannende und kuriose Tipps“, verrät Marina Erdmann schon vorab.

Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro bzw.3 Euro(ermäßigt) sind im Vorverkauf in der Stadtbibliothek, Breitscheidstraße 43 b (Kulturhof) erhältlich. Vorbestellungen sind unter Tel. (0 33 38) 76 35 20 möglich.

Marina Erdmann arbeitete für Theater- und Kabarettbühnen wie das Berliner Schloßpark Theater, das Berliner Ensemble und das Berliner Kriminal Theater und war in TV-Rollen bei“Wege zum Glück“, „Der Landarzt“, „Zappek“, „Für alle Fälle Stefanie“ und“Polizeiruf 110″ zu Gast. Unter dem Dach von Theater text& ton präsentiert sie -projektgebunden auch mit weiteren Künstlern – literarische Kostbarkeiten. Außerdem ist sie als Dozentin an verschiedenen Schauspielschulen tätig.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis