Energiewechsel

Bernau: Am Montag beginnt der Ausbau der Fichtestraße

Pressemeldung vom 29. April 2013, 09:10 Uhr

Kommenden Montag beginnt die Strabag AG aus Neuenhagen im Auftrag der Stadt Bernau mit dem Ausbau der Fichtestraße und der Straße Kirschgarten.Diese werden zwischen Oranienburger Straße und Finkenschlag auf einer Gesamtlänge von etwa einem Kilometer grundhaft ausgebaut.Der gesamte Straßenraum ist von der Baumaßnahme betroffen. Wie schon auf der Zepernicker Landstraße wird die Fahrbahn in einer Breite von 5,50 Metern asphaltiert. Daneben wird ein Gehweg in Betonsteinpflaster gebaut, den auch Radfahrer nutzen können. Auch die Zufahrten für die Grundstücke werden gepflastert.Ebenfalls erneuert werden die Beleuchtung – und zwar mit moderner LED-Technik – sowie die Entwässerungseinrichtungen.

„Damit wird eine weitere wichtige Verbindungsstraße erneuert. Außerdem können wir das leidige Wasserproblem im unteren Bereich der Fichtestraße beseitigen“, so Bürgermeister Hubert Handke. Wichtig sei auch, dass mit dem Ausbau der Schulweg für die Kinder in Ladeburg sicherer wird. Diese können dann auf dem neuen Weg radeln.

Der Ausbau erfolgt abschnittsweise unter Vollsperrung. Bis Ende August sollen die Arbeiten auf der Fichtestraße bis Höhe Grenzweg abgeschlossen sein. Danach geht es „im Kirschgarten“ weiter. Die Umleitungspläne sindunter www.bernau.de> Bürgerportal > Planen & Bauen > Straßenbau im Internet veröffentlicht.Die Stadtverwaltung bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die zu erwartenden Einschränkungen.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis