Energiewechsel

Bernau: Burma – Road to Mandalay: Eine Fotoreportage in der Stadtbibliothek

Pressemeldung vom 23. März 2017, 13:40 Uhr

Die Bernauer Stadtbibliothek lädt für Mittwoch, den 29. März, 19.30 Uhr zu einer Fotoreportage mit Peter Jaeger ein. Dieser durchquerte Myanmar (Burma) in 50 Tagen mit dem Fahrrad und brachte vielfältige Eindrücke mit. In einem Pressetext schildert er seine Erlebnisse wie folgt: „Das Land Myanmar (Burma) erregt aufgrund dramatischer politischer Veränderungen in den letzten Jahren weltweites Interesse. Das ursprüngliche Land lebt hauptsächlich von der Landwirtschaft und ist stark buddhistisch geprägt. In abgelegenen Dörfern ist auch heute noch der Ochsenkarren das Hauptverkehrsmittel Die Fahrradtour startet in der ehemaligen Hauptstadt Yangon, wo das Flair der Kolonialzeit noch spürbar ist. Kleine Garküchen und Straßenhändler bestimmen das Bild der Altstadt. Über Pyay, eine der ältesten Städte des Landes und dem Mount Popa führte der Weg zu den berühmten Pagoden- und Ruinenfeldern von Bagan. Vor etwa 1.000 Jahren war Bagan die größte buddhistische Metropole der Welt. Mandalay, mit Königspalast, Mahamuni-Pagode und U-Bein-Brücke, ist das kulturelle und religiöse Zentrum des Landes. Die Stadt ist auch das Zentrum burmesischer Handwerkskunst. Zu den weiteren Höhepunkten der Reise gehörten die Stelzendörfer, die Einbeinruderer und die schwimmenden Gärten am Inlesee sowie die Shanberge, der Goldene Felsen und der Strand von NgweSaung.“ Eintrittskarten zum Preis von 6 bzw. 4 Euro (ermäßigt) sind im Vorverkauf in der Stadtbibliothek Bernau, Breitscheidstraße 43 b erhältlich. Um Vorbestellung unter Tel. (0 33 38) 76 35 20 wird gebeten.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis