Energiewechsel

Bernau: FRAKIMA-Werkstatt zeigt Aquarelle

Pressemeldung vom 27. Mai 2011, 08:40 Uhr

Die FRAKIMA-Werkstatt in der Breitscheidstraße 43azeigt vom 28. Maibis 29. Juni unter dem Titel „Zweiblick“ Aquarelle von Ute Friedrich und Renate Bormeister. Die Kursteilnehmerinnen haben Landschaften, Blumen, Stilleben aber auch Experimentelles auf leichte und temperamentvolle Weise festgehalten. Für Besichtigungen an Wochentagen wird um vorherige telefonische Anmeldung unter (03338) 5465 gebeten. Am 28. Mai sowie am 12., 18. und 25. Juni können Interessierte von 10 bis 12 Uhr mit den Malerinnen vor Ort ins Gespräch kommen.
Informationen der FRAKIMA-Werkstatt zu den Malerinnen:
Renate Bormeister wurde 1945 im brandenburgischen Mildenberg geboren und war beruflich im medizinischen Bereich tätig. Seit 2005 ist sie im Malereikurs der FRAKIMA- Werkstatt aktiv. „Kreatives Gestalten war schon immer meine Leidenschaft. Durch eine Freundin erfuhr ich von den vielfältigen Angeboten in der FRAKIMA. Seitdem gehe ich wöchentlich mit Freude in den Malkurs am Donnerstagvormittag. Von den kompetenten Kursleitern wird jeder so geführt, dass man sein Talent weiterentwickeln kann. Dafür zolle ich allen meinen Dank und Respekt.“ Renate Bormeister
Dr. Ute Friedrich wurde 1942 in Auerbachim Voigtland geboren und war ab 1971 als Fachärztin für Neurologie/ Psychiatrie tätig. Seit 2005 ist sie Mitglied des Malereikurses der FRAKIMA. Ute Friedrich beschäftigte sich seit ihrer Jugendzeit mit Kunst und Kunstgeschichte, sie war jedoch während des Berufslebens nicht künstlerisch aktiv. Persönliche Kontakte zu zahlreichen Malerfreunden und vielfältige Anregungen führten sie zu eigenen Aquarellversuchen. Künstlerische Unterstützung fand sie nicht nur bei den Zirkelleiterinnen der FRAKIMA Sandra Zinke und Roswitha Hindemith, sondern auch bei Rolf Bock, Hans-Jürgen Gaudeck, Stefanie Schmock, sowie bei Kursen bei Andreas Mettern und Max Struve. Ute Friedrich stellte bereits in Berlin, Ahrensfelde, Panketal und Elisenau aus.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis