Energiewechsel

Bernau: Gesucht – Die schönste Straße Deutschlands

Pressemeldung vom 15. März 2013, 10:24 Uhr

Hamburg/Soltau, xx. März 2013 – Jetzt können Nachbarn ihren Tatendrang mal so richtig ausspielen: Netzwerk Nachbarschaft und hagebaumarkt rufen zum bislang größten Wettbewerb in Deutschland für Straßengemeinschaften auf. Prämiert werden zehn Bundessieger mit je 5.000 Euro.

Der Wettbewerb „Die schönste Straße Deutschlands“ startet am 15. März – rechtzeitig zum Frühjahresbeginn. Jede Aktion ist willkommen: Begrünungen in Vorgärten und auf Bürgersteigen, der Bau von Fahrradhäuschen oder Nachbartreffs, Baumpflanzprojekte oder Spielplatzmodernisierungen – Taten statt Worte und viel Kreativität sind jetzt gefragt.

50.000 Euro Preisgeld und der „Oscar“ für Nachbarn!
Mitmachen können alle, die ihre Straße im Aktionszeitraum vom 15. März bis zum 31. August 2013 verschönern. Die zehn überzeugendsten Projekte gewinnen einen Geldpreis in Höhe von je 5.000 Euro und werden mit einem Straßenschild von Janosch ausgezeichnet. Den ersten 100 Bewerbern winken Einkaufsgutscheine von hagebaumarkt im Wert von je 200 Euro und ein tolles Starterpaket für ihre Aktion. Vom Starttag an kann man sich im Internet unter www.hagebau.de/nachbarschaft weitere Infos zum Wettbewerb holen.

Prominent besetzt: die Jury
Eine hochkarätig besetzte Jury wählt die Gewinner aus. Mit dabei sind JANOSCH und Mike Krüger, Vertreter von hagebaumarkt und Netzwerk Nachbarschaft sowie vom Deutschen Städtetag und SCHÖNER WOHNEN, die beide Partner der Aktion sind.

Auf die Straße – fertig – los!
Die Zugehörigkeit zur Straßengemeinschaft ist hierzulande besonders stark ausgeprägt. „Meine Straße ist mein Zuhause“, sagen 69 Prozent der Deutschen laut Emnid-Umfrage im Auftrag von Netzwerk Nachbarschaft und hagebaumarkt. 68 Prozent wollen gemeinsam mit ihren Nachbarn aktiv werden. So viel Eigeninitiative gab’s noch nie! Darauf bauen die Initiatoren des Wettbewerbs: Netzwerk Nachbarschaft ist Deutschlands größte Community für Nachbargemeinschaften (www.netzwerk-nachbarschaft.net) mit mehr als 1.500 Initiativen und 160.000 Nachbarn. Und auch bei hagebaumarkt kennt man sie, die zupackenden Nachbarn. Der klassische Bau- und Heimwerkermarkt (Slogan: „Hier hilft man sich!“) bietet ein umfassendes Sortiment für Haus und Garten und ist mit gut 300 Standorten in Deutschland und Österreich aufgestellt.

Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt es im Internet unter www.hagebau.de/nachbarschaft

Die Initiatoren des Wettbewerbs:

Hans-Jürgen Meißner, Marketingleiter hagebaumarkt: „2013 ist für uns das ‚Jahr der guten Nachbarschaft‘ und damit der ideale Zeitpunkt, gemeinsam mit Netzwerk Nachbarschaft engagierte Nachbarschaftsgemeinschaften zu belohnen. Unsere hagebaumärkte stehen den Teilnehmern mit Rat und Tat zur Seite.“

Erdtrud Mühlens, Gründerin von Netzwerk Nachbarschaft: „Die große Mehrheit der Nachbarn identifiziert sich mit ihrer Straße, denn sie ist die zentrale Begegnungsstätte für alle Anwohner. Die Frühjahrs- und Sommerzeit bietet sich an, die Straße neu zu beleben und aufzuwerten. Wir freuen uns auf viele tolle Ideen!“

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis