Energiewechsel

Bernau: Kurzzeitparkplätze auf dem Bernauer Bahnhofsplatz stehen wieder zur Verfügung

Pressemeldung vom 30. Oktober 2012, 12:26 Uhr

Fahrräder können in der Parkpalette abgestellt werden

Die Kurzzeitparkplätze auf dem Bahnhofsplatzkönnen ab 1. November wieder genutzt werden.Weitergeführt werden dann die Bauarbeiten im Bereich vor dem Bahnhofseingang,wodurch es wiederum zu vorübergehenden Einschränkungen kommt.

„Am 3. November müssen dierestlichenFahrradständer umgesetzt werden“, informiert Kirstin Plokarz vom Bernauer Bauamt. Da das Fahrradparkhaus noch nicht fertig ist und auch keine weiteren Abstellflächen vorhanden sind, wird die untere Etage der Parkpalette zum Abstellen der Räder zur Verfügung gestellt. Lediglich die fünf Behindertenstellplätze bleiben im Einfahrtsbereich der Parkpalette erhalten. Die oberen Etagen können weiterhin zum Parken von PKWs genutzt werden. „Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme sind da ganz besonders wichtig. Ob Fahrrad- oder Autofahrer, jeder ist gehalten, auf die anderen Rücksicht zu nehmen“, appelliert Kirstin Plokarz an alle, die ihr Fahrzeug dort abstellen.

Ab 5. November werden die Taxen eine neue Fläche auf dem Bahnhofsplatz nutzen. Für zwei Fahrzeuge wird ein ständiger Halt an der Mittelinsel vorgehalten, an dem die Fahrgäste einsteigen können. Die übrigen Taxen sollen auf der Kleinpflasterfläche an der Zufahrtsstraße in Doppelreihe halten und nach Freiwerden einer Haltestelle an die Mittelinsel nachrücken.

Im Gehwegbereich neben der ehemaligen Zufahrt zum Bahnhof wird ab 5. November eine Trinkwasserleitung verlegt. Die Fußgänger gelangen dann auf der einstigen Fahrbahn zum Bahnhofseingang.

Die Stadtverwaltung bittet alle Verkehrsteilnehmer,die Beschilderung und die Aushänge vor Ort zu beachten.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis