Energiewechsel

Bernau: Neue Ampel an der L 200

Pressemeldung vom 28. Oktober 2015, 14:35 Uhr

Fußgänger und Radfahrer können aufatmen: Seit heute Vormittag ist eine Ampel an derSchwanebecker Chaussee(L 200) nahe dem Autohaus Zemke in Betrieb. Der erste, der sie nutzte, war der 11-jährige Markus. Er muss die stark befahrene Landesstraße auf seinem täglichen Schulweg überqueren. „Ich habe schon die ganze Zeit auf diesen Tag gewartet. Jetzt muss ich mich morgens nicht mehr so abhetzen, da ich nicht mehr so lange brauche, bis ich über die Straße komme.“

Davon kann wohl so jeder Nichtmotorisierte ein Lied singen. Fünf bis zehn Minuten musste man bislang meist warten, ehe man über die Straße kam. Und selbst da waren flinke Füße gefragt. Schließlich rollen die Autos auf der L 200 mittlerweile fast ununterbrochen. Auch immer mehr Radfahrer überqueren die Straße in Höhe des Hesselweges – also genau an der Stelle, wo jetzt die Ampel steht -, da der Fernradwanderweg Berlin-Usedom dort entlang führt.

Um die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu erhöhen, hat die Stadtverwaltung jetzt eine“transportable Fußgängerlichtsignalanlage“ aufstellen lassen. Bis Ende 2016 läuft der Probebetrieb für die etwa 32.000 Euro teure sogenannte Bedarfsampel, die – wie der Name schon sagt – durch Knopfdruck ihre Farbe wechselt. „Innerhalb dieser Zeitspanne wird mit Hilfe eines integrierten Zählwerkes festgestellt, wie oft die Ampel genutzt wird und wie sich der Verkehrsfluss dadurch entwickelt“, informiert Torsten Balk vom Bauamt der Stadt. Wenn alles planmäßig laufe, könne sie dann dauerhaft installiert werden.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis