Energiewechsel

Bernau: Neue Ausstellung zeigt Werke von kleinen Künstlern

Pressemeldung vom 11. Oktober 2012, 15:10 Uhr

Bis Ende des Jahres sind im Ratssaal des Bernauer Rathauses die Ergebnisse des Kinderkunstprojekts „Farben für Kinder“ zu sehen. Unter der Leitung von Künstlerin Ambra Brigazzi haben sich drei- bis sechsjährige Mädchen und Jungen vom AWO-Kinder- und Familienzentrum „Regenbogen“ im kreativen Umgang mit Farben, Formen und verschiedenen Materialien ausprobiert. Insgesamt 26 Kita-Kinder haben an dem siebenmonatigen Projekt teilgenommen.

Für die Ausstellung, die unter dem Namen „KuKi – Kunst im Kindergarten“ läuft, wurden 16 ausdrucksstarke Bilder ausgewählt. Bei der Eröffnung durch das Bernauer Kulturamt, zu der rund 50 kleine und große Gäste kamen, betonte Ambra Brigazzi, dass es bei „Farben für Kinder“ um das spielerische Ausprobieren und Entdecken ging, nicht um das Erbringen einer künstlerischen Leistung.Alle Kinder hätten Riesenspaß am Experimentieren gehabt, so die Künstlerin. Sie lud ausdrücklich alle Bernauer Kitas und Grundschulen ein, sich die Bilder anzuschauen, „denn das ist eine Ausstellung von Kindern für Kinder.“

Die Ausstellung kann während der Dienstzeiten (Montag, Mittwoch und Donnerstag von 7 bis 16.30 Uhr, Dienstag von 7 bis 18.30 Uhr, Freitag von 7 bis 13.30 Uhr) besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

„KuKi – Kunst im Kindergarten“ist bereits die dritte Exposition im Ratssaal. Die Stadtverordneten hatten der Verwaltung im vergangenen Jahr den Auftrag gegeben, in dem Raum wechselnde Ausstellungen stattfinden zu lassen. Für Ausstellungen ab 2013 können Bewerbungen noch bis 6. Februar kommenden Jahres beim Kulturamt der Stadt Bernau, Marktplatz 2, abgegeben werden. Den Bewerbungen sind ein kurzer Lebenslauf und Fotos von den Ausstellungsbildern (mit Angaben der Maße) beizufügen. Eine Entscheidung fällt der Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis