Energiewechsel

Bernau: Rathaus der Stadt Bernau bei Berlin, Ratssaal

Pressemeldung vom 4. Oktober 2012, 10:10 Uhr

Wie sehen Kinder die Welt? Eine Antwort auf diese Frage können alle Interessierten seit 1. Oktober in der Ausstellung des Kinder- und Familienzentrums „Regenbogen“ im Ratssaal des Bernauer Rathauses finden.

Unter Anleitung der Künstlerin Ambra Brigazzi lernten Kinder zwischen 3 und 6 Jahren den kreativen Umgang mit Farben, Pinseln, Luftballons, Malspachteln und anderen Materialien. Im Vordergrund stand dabei nicht nur die Vermittlung von Wissen und Fertigkeiten, sondern insbesondere die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder durch die aktive und kreative Auseinandersetzung mit ihren Erlebnissen, ihren Gefühlen sowie ihrer Umwelt.

Den kleinen Künstlern des Projekts „Farben für Kinder“ werden zur offiziellen Eröffnung ihrer Ausstellung im Ratssaal am Montag, den 8. Oktober, ihre selbst gefertigten Mappen mit ihren Bildern feierlich überreicht.

Mit der Ausstellung „KuKi – Kunst im Kindergarten“wird ein im Oktober 2011 gefasster Beschluss der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin umgesetzt. Diese hatte den Bürgermeister beauftragt, „eine periodisch wechselnde Ausstellung von künstlerischen Arbeiten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“ im Rathaus zu organisieren. Der Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport wählte für die dritte Exposition die Bilder, die im Rahmen des Projekts „Farben für Kinder“ im Kinder- und Familienzentrums „Regenbogen“ entstanden sind.

Die Ausstellung kann in den kommenden drei Monaten im Bernauer Rathaus (Ratssaal) während der Dienstzeiten (Montag, Mittwoch und Donnerstag von 7 bis 16.30 Uhr, Dienstag von 7 bis 18.30 Uhr, Freitag von 7 bis 13.30 Uhr) besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Für weitere Ausstellungen im Jahr 2013 können Bewerbungen noch bis zum 6. Februar 2013 beim Kulturamt der Stadt Bernau, Marktplatz 2, abgegeben werden. Den Bewerbungen sind ein kurzer Lebenslauf und Fotos der für die Ausstellung bereitgestellten Bilder (mit Angaben der Maße) beizufügen.Eine Entscheidung erfolgt durch den Ausschuss für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales und Sport.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis