Energiewechsel

Bernau: Richtfest für die Turnhalle der Grundschule Schönow

Pressemeldung vom 3. Dezember 2015, 08:05 Uhr

Zum Bauprojekt Grundschule Schönow gehört auch die Errichtung einer Zweifeld-Sporthalle. Der Rohbausteht bereits. Vertreter der Schule, der am Bau beteiligten Firmen, des Ortsteils, der Stadt, etliche Stadtverordnete sowie zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schönowtrafen sich heute, um Richtfest zu feiern.

„Dieser Neubau ist nicht nur für die Grundschule selbst ein Gewinn, sondern auch für den Breitensport in Schönow“, so Bürgermeister André Stahl in seiner Begrüßung. Neben der Grundschule können auch Vereine die Zweifeld-Sporthalle nutzen – vor allem nachmittags und in den Abendstunden. Auch der stellvertretende Ortsvorsteher Ulf Blättermann sowie Schulleiterin Waltraut Falkenthalfreuten sich über das entstehende Gebäude, dessen große Dimension bereits zu erkennen ist.

Den Rohbau der Sporthalle realisierte die Baufirma Groth aus Neustrelitz innerhalb weniger Wochen. Das Gebäude schließt direkt an den Foyer- und Mensabereich der Grundschule an. Zur eigentlichen Spielfläche kommen noch Umkleide-, Dusch-, sowie Geräteräume. Bei planmäßigem Verlauf der weiteren Arbeiten wird die Sporthalle Ende Oktober 2016 fertiggestellt sein. Sie schlägt mit gut 2,7 Millionen Euro zu Buche. Mit Kosten von insgesamt 12 Millionen Euro gehört der Neubau der Grundschule Schönow zu den Großprojekten Bernaus.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis