Energiewechsel

Bernau: Start für Wegebau an der Zepernicker Chaussee

Pressemeldung vom 18. August 2015, 15:10 Uhr

Radfahrer können sich freuen: Am kommenden Montag, den 24. August, ist Start für den Weiterbau des Geh- und Radweges entlang der Zepernicker Chaussee in Bernau. „Der Wegebau zwischen der Bahnbrücke und dem Pankedurchlass kurz vor dem Ortseingang Zepernick erfolgt unter abschnittsweiser halbseitiger Sperrung der Fahrbahn“, informiert Heidi Unger vom Bernauer Bauamt.

Der Verkehr wird dann mit Baustellenampeln über die verengte Fahrbahn geleitet. Fußgänger und Radfahrer gelangen über einen abgesperrten „Notweg“ sicher in Richtung Innenstadt beziehungsweise Zepernick. Vor Beginn des eigentlichen Wegebaus hat der Wasser- und Abwasserverband (WAV) „Panke/Finow“ die alte Trinkwasserleitung in dem Bereich ausgewechselt.

Die Stadt Bernau investiert etwa 348.000 Euro in den Weiterbau des Geh- und Radweges. Bis Ende Oktober soll alles fertig sein. Bis dahin bittet die Verwaltung um Verständnis für die Einschränkungen aufgrund der Bauarbeiten. ?Wer den jetzigen Weg schon entlanggefahren ist, wird dieses bestimmt aufbringen?, hofft Heidi Unger.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis