Energiewechsel

Bernau: Werkstatt-Theater zeigt „Die Geschichte von der Schüssel und dem Löffel“

Pressemeldung vom 10. Juni 2013, 09:41 Uhr

Am Donnerstag, dem 13. Juni, zeigt die Kindergruppe des Werkstatt-Theaters der Bernauer FRAKIMA „Die Geschichte von der Schüssel und dem Löffel“.Beginn ist 17 Uhr.

„Zwei kleine Königreiche und zwei unerwartete Geschenke. Das linke Königreich erhält einen Löffel, mit dem man, wenn man in der richtigen Suppenschüssel herumrührt, stets die leckerste Suppe erhält. Das rechte Königreich erhält eine Suppenschüssel, welche sich immer wieder mit der leckersten Suppe füllt, sobald man mit dem dazugehörigen Löffel in ihr rührt.Da jedes Geschenk für sich allein nutzlos ist, lassen die Könige und ihre Königinnen nichts unversucht, um Löffel bzw. Schüssel in ihren Besitz zu bringen. Jedoch bei Staatsgeschäften ist nichts einfach und so führen all ihre Bemühungen in eine große Katastrophe. Ob es für die Schüssel und den Löffel am Ende doch noch eine gute Lösung gibt?“, macht Regisseurin Angelica Bennert schon einmal neugierig auf das Stücknach dem Märchen Michael Ende.Sie und die jungen Akteure freuen sich auf viele Gäste.

Der Eintrittzur Aufführung in der FRAKIMA-Werkstatt ist frei. Um Platzreservierung wird gebeten. Kontakt: FRAKIMA-Werkstatt, Breitscheidstraße 43 a, Tel. (03338) 5465, E-Mail:frakima@bernau-bei-berlin.de.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis