Energiewechsel

Bernau: Wieder Weihnachtsbaumverkauf im Bernauer Stadtwald

Pressemeldung vom 22. November 2013, 09:11 Uhr

Wer seinen Weihnachtsbaum selber schlagen möchte, hat dazu am Sonnabend, dem 14. Dezember, von 9 bis 15.30 Uhr sowie am Sonntag, dem 15. Dezember, von 10 bis 14 Uhr im Bernauer Stadtwald Gelegenheit. Wählen kann man zwischen Kiefern und einigen Fichten. Säge oder Axt sind mitzubringen, verpackt werden die Bäume.
Am 14. Dezember erfolgt die Anfahrt von Bernau über die Wandlitzer Chaussee und die B 273 in Richtung Wandlitz sowie über die Niederbarnimallee. Von dort ist der Weg ausgeschildert.Von Berlin kommend muss man die A 11 an der Anschlussstelle Wandlitz verlassen und in Richtung Wandlitz fahren, dann kurz hinter dem Kreisverkehr links in die Niederbarnimallee einbiegen. Wer von Wandlitz kommt,muss von der B 109 am Kreisverkehr, Anschlussstelle Wandlitz auf der B 273 in Richtung Bernau fahren und dann rechts in die Niederbarnimallee einbiegen. Die Wegstrecke im Wald ist dann ausgeschildert.
Für das leibliche Wohl wird mit Bratwurst, abgepackter Wildwurst und Glühwein gesorgt. Ab etwa 11 Uhr gibt es Wildschweinbraten und Sauerkraut.

Am 15. Dezember erfolgt die Anfahrt von Bernau über die Wandlitzer Chaussee in Richtung Wandlitz bis zum Kreisverkehr am BarnimGymnasium/ehemalige Oberförsterei Bernau. Von dort an ist der Weg ausgeschildert.Von Berlin kommend muss man die A 11 an der Anschlussstelle Bernau-Nord verlassen und in Richtung Wandlitz bis zum Kreisverkehr am Barnim Gymnasium/ehemalige Oberförsterei fahren. Wer von Wandlitz kommt,muss von der B 109 am Kreisverkehr, Anschlussstelle Wandlitz auf die B 273 in Richtung Bernau abbiegen und bis zum Kreisverkehr am BarnimGymnasium/ehemalige Oberförsterei fahren. Die Wegstrecke im Wald ist dann ausgeschildert. Wer sich vom Baumfällen ausruhen möchte, kann dies am Lagerfeuer tun und sich mit Glühwein, Tee und Rostbratwurst stärken.

Quelle: Stadt Bernau bei Berlin

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis