Energiewechsel

Bundestagsbüro Stefan Zierke: 5,8 Millionen Euro Bundesförderung für den Wahlkreis aus zwei Ministerien

Pressemeldung vom 25. Oktober 2016, 14:17 Uhr

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördern aktuell laufende Projekte im Wahlkreis Uckermark / Barnim I mit Bundesmitteln in Höhe von 5.813.000 Euro.

„Unser Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat ein neues Informationssystem für Abgeordnete freigeschaltet, wo ersichtlich wird, welche Fördermittel im Wahlkreis ankommen. Die Zahlen haben mich absolut beeindruckt. Ich freue mich sehr, dass unsere Unternehmen und Institutionen in der Uckermark und im Barnim die verschiedenen Fördermittel des Bundes so gut abrufen und sich in vielen Bereichen weiterentwickeln“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Stefan Zierke.

„Von 2016 bis 2018 fördert das Wirtschaftsministerium verschiedene Vorhaben mit insgesamt 107.600 Euro in der Uckermark. Rund 292.000 Euro gehen an Projekte im nördlichen Barnim, der zu meinem Wahlkreis gehört. Hierbei handelt es sich schwerpunktmäßig um Technologieförderung für den Mittelstand. Ausgenommen sind Bewilligungen der KfW, die im KfW-Förderreport veröffentlicht werden.

Beachtlich sind auch die Fördersummen des Bildungs- und Forschungsministeriums. Hier fließen für laufende Projekte insgesamt 4.585.504 Euro in den Barnimer Teil meines Wahlkreises und 827.703 Euro in die Uckermark. Ob Forschung in der Bildung, Produktionstechnologien, Werkstofftechnologien oder Klimaschutz – die Bereiche der Bundesförderungen sind extrem vielseitig und kommen an. Eine gute Nachricht und ein kleiner Motivationsschub für alle Unternehmen und Organisationen im Wahlkreis, weiter die Augen offen zu halten und Fördermittelanträge zu stellen“, informiert Stefan Zierke.

Quelle: Bundestagsbüro Stefan Zierke

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis