Energiewechsel

Bundestagsbüro Stefan Zierke: Zwei Tage Bundespolitik live erleben

Pressemeldung vom 28. März 2017, 16:04 Uhr

Vom 30. bis 31. März 2017 kommen 50 Gäste aus der Uckermark auf Einladung des SPD-Bundestagsabgeordneten Stefan Zierke nach Berlin. Die Fahrt ist von der An- und Abreise bis hin zur Verpflegung und vielen spannenden Programmpunkten für alle Teilnehmer kostenfrei.

Mit dabei sind dieses Mal Vertreter der Katholischen Gemeinde „Herz Jesu“ aus Templin, des Uckermärkischen Geschichtsvereins zu Prenzlau, der Volkssolidarität aus Casekow sowie Mediziner aus Prenzlau.

Gleich am Vormittag steht ein Gespräch im Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf dem Programm. Der Besuch einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages, eine Diskussion mit dem Wahlkreisabgeordneten Stefan Zierke (SPD) im Reichstagsgebäude, eine Stadtrundfahrt mit dem Schwerpunkt Regierungsviertel sowie das Informationsgespräch bei der DB AG im „BahnTower“ am Potsdamer Platz sind weitere Programmhighlights.

„Ich freue mich sehr auf meine Gäste aus der Uckermark. Die Fahrten mit dem „all inclusive“ Programm sind immer sehr begehrt. Bisher waren meine Gäste immer begeistert, haben mit mir diskutiert oder mich viel zum Alltag in Berlin gefragt. Wenn die Leute live vor Ort sind und sehen, welch ein Trubel hier herrscht und welche Termine man alle wahrnimmt, dann verstehen sie beispielsweise auch besser, warum das Plenum immer nur mit den zuständigen Arbeits- und Ausschussgruppen besetzt ist. Der direkte Kontakt zu den Menschen aus meinen Wahlkreis ist für mich unverzichtbar“, freut sich Stefan Zierke.

Quelle: Bundestagsbüro Stefan Zierke

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis