Energiewechsel

Burg: An drei Tagen in der Woche was los

Pressemeldung vom 22. Juli 2016, 13:17 Uhr

Ferienprojekte im Storchen- und Museumsdorf Dissen

Für die diesjährigen Sommerferien haben sich das Heimatmuseum Dissen, der mittelalterliche Freilichtbereich „Stary lud“ und der Verein Naturkundezentrum Spreeaue e.V. etwas ganz besonderes ausgedacht: An drei Tagen in jeder der sechs Ferienwochen gibt es Vormittag um 10 Uhr ein kleines Angebot für die Ferienkinder mit ihren Familien.

Dissen-Striesow. Jeden Dienstag dürfen die Kinder unter Anleitung des Papierkünstlers Hans- Jürgen Drabow kleine Storchenmobilés basteln, damit sie eine kleine Erinnerung an diesen wunderschönen Storchensommer mit nach Hause nehmen dürfen. Um 11 Uhr beginnt dann die Storchenführung, die auch für Kinder geeignet ist. Der Bastelbeitrag für Kinder beträgt 3 Euro ohne Führung. Jeden Mittwoch dürfen die Kinder und ihre Eltern bzw. Großeltern eine kleine Zeitreise 1000 Jahre zurück bei „Stary lud“ erleben. Eine Stunde vor der großen Führung erproben sich die Kinder bei historischen Kinderspielen und sehen, wer der Geschickteste ist. Wer ein besonderes Fotomotiv mit nach Hause nehmen möchte, darf sich als kleiner Slawe oder Slawin ausstatten lassen. An jedem Mittwoch können andere Fingerfertigkeiten ausprobiert werden. Jeden Donnerstag wird in „Stary lud“ gebuttert. Vorher gibt es spannende Einblicke in die Landwirtschaft vor 100 Jahren. Wer dann seine eigene Butter produziert hat, darf diese mit frischem Brot und Beerenmus verkosten – ein schönes und geschmackvolles Erlebnis für die Kleinen und Großen. Der Eintritt bei „Stary lud“ kostet für Erwachsene 5 und für Kinder 4 Euro.

Wir wünschen allen Kindern viel Freude in den Ferien und ein herzliches Willkommen in Dissen!

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Burg (Spreewald)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis