Energiewechsel

Burg: Fit durch Herbst und Winter – Erste Gesundheitswoche „…natürlich November“ in Burg (Spreewald)

Pressemeldung vom 22. Oktober 2013, 14:56 Uhr

Entspannung finden in der herbstlichen Natur, der Seele Nahrung und neue Kraft geben und den Körper gegen Schnupfen & Co wappnen – das alles bietet die 1. Gesundheitswoche „…natürlich November“ vom 1. bis 7. November im Kurort Burg (Spreewald). Zur Eröffnung am Freitag, dem 1. November, warten Schnupperangebote und ein kleiner Gesundheitsmarkt.

Burg (Spreewald). Gerade im Herbst ist die Stärkung des Immunsystems durch eine gesunde und bewusste Lebensweise besonders wichtig. Das Rund-um-Wohlfühlprogramm, das die Physiotherapeuten, Ärzte, Heilpraktiker, Hoteliers, Gastronomen und Touristiker des Burger Gesundheitsstammtisches für die Gesundheitswoche zusammengestellt haben, lädt ein, die Bewegungs- und Entspannungsangebote zu nutzen. Viele Anregungen für ein ganzheitliches Wohlbefinden können dabei mit nach Hause genommen werden.
Das Motto „…natürlich November“ darf gern mehrdeutig verstanden werden: Zum einen nimmt es den Slogan des Kurortes „…natürlich wohlfühlen“ auf, zum anderen geht es um naturnahe Gesundheits- und Wellnessangebote. Und schließlich liegt die Betonung auf „Natürlich! November!“: Warum soll der oft so graue Monat nicht einmal von seiner schönen Seite gezeigt werden? Ob bei einer Morgennebelwanderung, einer Lichterkahnfahrt oder einem Teeabend am Kamin – der November präsentiert sich stimmungsvoll.
Einblicke in die Angebote der 1. Gesundheitswoche geben am Freitag, dem 1. November, von 12.30 bis 16 Uhr, einige Partnerunternehmen in der Burger Streusiedlung, so das Kur- und Therapiezentrum mit Gemeinschaftspraxis Dr. Kamke/Unger und der Physiotherapie Zubiks/Becher in der Bahnhofstraße 9, das Seehotel Burg mit dem Gesundheitsstudio Andrea Dabow, Willischzaweg 69 und die Naturappartements Stauensfließ mit der Praxis Auszeit, Schwarze Ecke 17. Bei einem kleinen Gesundheitsmarkt von 13 bis 14 Uhr im Haus der Begegnung, Am Bahndamm 12 b, stellen sich ebenfalls beteiligte Einrichtungen vor wie die SpreewaldTherme, der Kräutergarten, der Barfußpark, die Spreewaldapotheken und der Naturkostladen „Priroda“.
Bis zum 7. November können Interessierte dann die verschiedenen sportlichen Kursangebote von A wie Aquagymnastik bis Z wie Zumba ausprobieren oder an Ernährungsberatungen, Vorträgen, Gesundheitstests und Kochkursen teilnehmen. Dass Kneippen wirklich gesund ist, man bei einer Wanderung durch den Spreewald den Kopf wunderbar frei bekommt und wie man trotz einer Lactoseintolerenz trotzdem genießen kann – dieses und vieles mehr verrät die 1. Gesundheitswoche „…natürlich November.
Das umfangreiche Programm der Gesundheitswoche finden Interessierte unter www.burgimspreewald.de<http://www.burgimspreewald.de/> sowie auf den Flyern, die im Kurort bei den beteiligten Unternehmen, in Hotels und Einrichtungen ausliegen.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Gemeinde Burg (Spreewald)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis