Energiewechsel

Eisenhüttenstadt: Arzneimittel und Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr

Pressemeldung vom 16. April 2013, 13:38 Uhr

Mobil sein und mobil bleiben – das wünschen sich viele Menschen für ihr Alter. Für alle, die sicher mobil sein wollen und dafür auch regelmäßig ihr Wissen auffrischen, findet am Dienstag, den 23. April, die nächste Veranstaltung „Mobil ins Alter“ statt. Wie gewohnt gibt es viele Tipps und Informationen zur Mobilität und Verkehrssicherheit.

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen Arzneimittel und Fahrtüchtigkeit im Straßenverkehr.
Viele Menschen müssen regelmäßig Medikamente einnehmen. Ob Pillen, Kapseln oder Tropfen – viele Medikamente haben Nebenwirkungen, die auch die Teilnahme am Straßenverkehr beeinflussen können. An diesem Nachmittag erörtern Verkehrsmoderator Gerhard Scheinert und als Gast Frau Dr. Zerbe-Kunst, inwieweit Arzneimittel die Verkehrstüchtigkeit verbessern oder beeinträchtigen können. Frau Dr. Zerbe-Kunst wird beide Gesichtspunkte in ihrem Vortrag näher beleuchten und anhand spezieller Erkrankungen und Arzneimittelgruppen Hinweise zum Verhalten im Straßenverkehr geben.

Alle Interessierten können sich am Ende der Veranstaltung die Teilnahme auf Ihrer persönlichen Stempelkarte bestätigen lassen und am Ende des Jahres an einer Gutscheinverlosung teilnehmen.
Für Rückfragen und Anmeldung steht Ihnen das offis-Team unter Telefon 03364. 280 840 gerne zur Verfügung.

Quelle: Stadt Eisenhüttenstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis