Energiewechsel

Eisenhüttenstadt: Drancy und Eisenhüttenstadt haben ihre deutsch-französische Freundschaft hochleben lassen

Pressemeldung vom 27. März 2013, 08:22 Uhr

Mit dem Besuch einer Delegation aus Eisenhüttenstadt sowie der Schülergruppe des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Drancy, begann das Jubiläumsjahr der Städtepartnerschaft zwischen beiden Städten.

Auf Einladung der Stadt Drancy und des Städtepartnerschaftskomitees von Drancy reiste Bürgermeisterin Dagmar Püschel mit einer Delegation, der Peter Müller (Vorsitzender der SVV und Mitglied der SPD-Fraktion), Veit Paul (stellvertretender Vorsitzender und Mitglied der CDU-Fraktion), Heinz Schwartz (Mitglied der Fraktion DIE LINKE), Kathrin Henck (Geschäftsführerin Tourismusverein Oder-Region Eisenhüttenstadt e.V.), Roland Görlitz (Schulleiter Albert-Schweitzer-Gymnasium), Rita Zernitzky (Lehrerin Albert-Schweitzer-Gymnasium), Kathrin Heyer (Pressesprecherin/Leiterin Büro Bürgermeisterin) und Susann Mahlow (Verantwortliche für Städtepartnerschaften) angehörten, vom 22.03. bis 25.03.13 in die Partnerstadt, um dort das 50jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft zu feiern.

Höhepunkt der Reise war die Festveranstaltung im Kulturhaus von Drancy am Samstagabend. Neben den Eisenhüttenstädter Austauschschülern und ihren Gastfamilien nahmen u.a. Vertreter der Stadt Drancy, Vertreter des Städtepartnerschaftskomitees Drancy, Vertreter der Schulen von Drancy sowie Personen, die sich für die langjährige gute Städtepartnerschaft verdient gemacht haben, teil. Die Bürgermeister beider Städte sowie der Präsident des Städtepartnerschaftskomitees, Stéphane Bouthours, würdigten in ihren Reden die langjährige Partnerschaft und dankten den vielen Engagierten, die die Partnerschaft mit Leben erfüllten.

Ein buntes Programm mit musikalischen Darbietungen und Tänzen, gestaltet von verschiedenen Tanzvereinen aus Drancy, begeisterte alle Gäste. Speziell zum Partnerschaftsjubiläum hatten sich vier französische Schülerinnen etwas ganz besonderes für ihre deutschen Gastschüler einfallen lassen. Sie studierten einen Tanz ein, den sie erstmalig an diesem Abend vorführten und ihren deutschen Gastschülern widmeten.
Auch kulinarisch hatten die Gastgeber etwas Besonderes vorbereitet. Gemeinsam schnitten Bürgermeisterin Dagmar Püschel und Bürgermeister Christophe Lagarde eine beeindruckende Torte an, die sich alle Gäste schmecken ließen.

Neben der Festveranstaltung hatten die Gastgeber zu Besichtigungen in Drancy, zu einem Abstecher nach Paris sowie zu einem Ausflug gemeinsam mit den Schülern nach Versailles eingeladen. Dabei ergaben sich vielfältige Gespräche und ein reger Gedankenaustausch mit Vertretern der Stadt Drancy und dem Städtepartnerschaftskomitee zu aktuellen Fragen der Stadtentwicklung in beiden Kommunen.

Auf dem Wochenmarkt in Drancy präsentierte sich Eisenhüttenstadt mit einem eigenen Stand. Die Bürgerinnen und Bürger von Drancy zeigten großes Interesse an ihrer Partnerstadt und informierten sich ausführlich in den ausgelegten Broschüren und Flyern.

Nach dem gelungenen Auftaktbesuch, wird es im Jubiläumsjahr noch weitere Begegnungen der beiden Städte geben. Vom 29.04. bis 07.05.13 wird die Schülergruppe aus Drancy zum Gegenbesuch nach Eisenhüttenstadt kommen. Vom 18. bis 21. Oktober 2013 erwarten wir dann in Eisenhüttenstadt eine Delegation aus Drancy, um auch bei uns das 50jährige Partnerschaftsjubiläum zu feiern.

Quelle: Stadt Eisenhüttenstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis