Energiewechsel

Eisenhüttenstadt: Durchführung von Ausgleichsmaßnahmen in der Buchwaldstraße

Pressemeldung vom 12. November 2010, 16:55 Uhr

Die Stadt Eisenhüttenstadt hat für Vorhabens- und Erschließungspläne sowie Bebauungspläne im Gebiet der Stadt Eisenhüttenstadt, als Ausgleich für die Versiegelung von Flächen, Maßnahmen der Ersatzpflanzung durchzuführen.

Daraus resultierend, beginnen in der 46. Kalenderwoche 2010 in der Buchwaldstraße, in der Flur 13, auf dem Flurstück 1064 auf einer Fläche von ca. 10 mal 100 Metern, Maßnahmen der Gehölzpflanzung. Es werden gepflanzt: Spiraea vanhouttei, (Pracht-Spiere), Symphoricarpos albus, (Gemeine Schneebeere), Crataegus monogyna, (Eingriffliger Weiß-Dorn), und cytisus scoparius, (Besenginster).

Nach Abschluss der Pflanzung erfolgt die Einhausung der Pflanzfläche mit einem Wildschutzzaun. Dieser soll verhindern, dass die frisch gesetzten Gehölze durch Wildschweine oder dergleichen zerstört werden.

Im gegenüberliegenden Abschnitt der Buchwaldstraße, im Bereich der Buswendeschleife erfolgt im gleichen Zeitraum die Pflanzung von 7 Linden.

Quelle: Stadt Eisenhüttenstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis