Energiewechsel

Eisenhüttenstadt: „Familienrecht – nichteheliche Lebensgemeinschaften“

Pressemeldung vom 1. Oktober 2010, 08:39 Uhr

Die nächste „offis am Dienstag“ – Veranstaltung findet am 5. Oktober um 16.00 Uhr im Stadtteilbüro offis, Alte Poststraße 2 (am Busbahnhof) statt.

Im Oktober dreht sich alles um das Familienrecht, insbesondere bei nichtehelichen Lebensgemeinschaften.

Während Eheleute wenigstens ein Trennungsjahr bis zur Scheidung abwarten müssen, können die Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft ihre Beziehung „von heute auf morgen“ endgültig beenden. Gibt es Unterhaltsansprüche und wie ist die Situation bei Krediten? Wie sollte das Sorge- oder Besuchsrecht bei gemeinsamen Kindern geregelt werden?

Da der Gesetzgeber die nichteheliche Lebensgemeinschaft weitgehend nicht geregelt hat, liegt es nahe, dass die Partner ihre Beziehung beispielsweise durch einen Partnerschaftsvertrag selbst auf eine rechtliche Grundlage stellen.

Rechtsanwältin Ines Menzel spricht über Rechte und Pflichten in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, wie die Gesetzeslage ist und wo die Unterschiede zu einer Ehe sind.

Eine Voranmeldung ist nicht unbedingt erforderlich.

Rückfragen und Informationen unter Telefon (03364) 280840. Die Mitarbeiterinnen vom offis freuen sich über Anregungen zu zukünftigen „offis am Dienstag“ – Themen!

Quelle: Stadt Eisenhüttenstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis