Energiewechsel

Eisenhüttenstadt: offis am Dienstag – Tiere unterm Weihnachtsbaum?

Pressemeldung vom 26. November 2014, 13:57 Uhr

In der nächsten „offis am Dienstag“ – Veranstaltung, die am 2. Dezember 2014 um 16.00 Uhr im Stadtteilbüro offis, Alte Poststraße 2 (am Busbahnhof) stattfindet, geht es um das Thema:

Tiere als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum. Die meisten Kinder wünschen sich – gerade zu Weihnachten – nichts sehnlicher als ein eigenes Haustier. Verständlich, denn Hund, Katze und Co. sind niedlich, Partner zum Streicheln, Kuscheln und Trösten.

Ein Tier ist jedoch kein Spielzeug, das man, wenn es langweilig wird, einfach weglegen kann und so finden sich die tierischen Weihnachtsgeschenke nach dem Fest oft im Tierheim wieder. Manche werden schon direkt nach den Feiertagen abgegeben, weil das Geschenk völlig verfehlt war, andere kommen einige Wochen später, wenn klar geworden ist, dass man den Ansprüchen des Tieres nicht gerecht werden kann.
Deshalb muss jedem klar sein: Wer sich ein Tier anschaffen möchte, trifft eine Entscheidung für Jahre und muss sich bewusst machen, dass Tierhaltung Verantwortung für ein ganzes Tierleben bedeutet.

Frau Jana Feister vom „Tierheim am See“ in Eisenhüttenstadt informiert an diesem Nachmittag, warum Tiere nie einfach so verschenkt werden sollten und welche Punkte vor der Anschaffung des neuen Familienmitgliedes unbedingt geklärt sein müssen.

Eine Voranmeldung ist nicht unbedingt erforderlich.

Quelle: Stadt Eisenhüttenstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis