Energiewechsel

Eisenhüttenstadt: Unverständnis für Demo vor dem Rathaus

Pressemeldung vom 17. April 2014, 15:55 Uhr

Trotz bereits erfolgter Gespräche über realistische Möglichkeiten zur Kostenoptimierung mit den Sportvereinen und der klaren Aussage, dass die Stadt Eisenhüttenstadt trotz knapper Finanzmittel die Sportvereine weiter unterstützt, wurde die angekündigte Demonstration mit knapp 100 Teilnehmern vor dem Rathaus durchgeführt.

Die Nutzungsentgelte der Sporthallen z. B. bei einer Fläche über 200 bis 500 m2

betragen 23 EUR / Stunde, die Ermäßigungen für Kinder und Jugendliche 95% (= 1,15 EUR/Stunde). Auch künftig wird für den Kinder- und Jugendsport die gleiche Ermäßigungshöhe wie bisher in Ansatz gebracht. Aber auch für Erwachsene gibt es erhebliche Ermäßigungen, diese betragen nach der Erhöhung für Erwachsene beim Training im Wettkampfbetrieb 75%, bei Wettkämpfen sogar 85% und für den Freizeitsport immerhin noch 30%.

Im dem von der SVV beschlossenen Sportstättenkonzept 2012 erfolgte bereits die Benennung der Maßnahmen zur Kostensenkung bei der Bewirtschaftung der kommunalen Sportstätten.

Quelle: Stadt Eisenhüttenstadt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis