Energiewechsel

Finsterwalde: Wohnungsgesellschaft übernimmt Patenschaft für Gibbonmädchen Wilma

Pressemeldung vom 10. April 2014, 13:03 Uhr

Die Wohnungsgesellschaft der Stadt Finsterwalde hat in diesen Tagen eine Patenschaft für das Gibbonmädchen Wilma im Finsterwalder Tierpark übernommen. Mit einem jährlichen Beitrag von 250 Euro unterstützt das Unternehmen ab sofort die Einrichtung der Stadt Finsterwalde. „Wir leisten gern im Interesse unserer Mieter einen Beitrag für den Erhalt des Tierparks. Es ist gut, dass sich die Stadt Finsterwalde diese freiwillige Aufgabe leistet“, sagte René Junker bei der Übergabe der Patenschafturkunde. Über 50 Patenschafturkunden hat Tierparkleiter Torsten Heitmann schon überreichen können.

Quelle: Stadtverwaltung Finsterwalde

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis