Energiewechsel

Finsterwalde: Zukünftiges Archiv- und Bibliotheksgebäude für neugierige Blicke offen

Pressemeldung vom 5. April 2013, 09:19 Uhr

Am Samstag, 13. April, haben alle Interessierten die Möglichkeit, einen Blick in das in Sanierung befindliche zukünftige Finsterwalder Archiv- und Bibliotheksgebäude in der Geschwister-Scholl-Straße 2 zu werfen. Um 10 und um 11 Uhr findet jeweils eine Führungen statt, bei der zunächst vom Architekten Konzept und Fassade erläutert und anschließend durch das Gebäude gegangen wird. Treffpunkt ist die Fläche vor der Fahrzeughalle des Feuerwehrmuseums.

Die Villa wird gegenwärtig für rund 1,5 Millionen Euro umfangreich saniert, um den original baulichen Zustand des Denkmals wieder herzustellen. Eine Million Euro kommt dabei aus Fördergeldern.

Nach der Sanierung werden in das Haus das Stadtarchiv aus dem Keller des Schlosses und die Bibliothek, die sich gegenwärtig noch im Rathaus der Stadt befindet und für Behinderte nicht zugänglich ist, einziehen. Ein Fahrstuhl wird dann den behindertengerechten Zugang gewährleisten.

Die Sanierung des Gebäudes soll voraussichtlich im Sommer 2014 abgeschlossen sein. Am Dienstag davor (9.4.) können sich bereits die Abgeordneten des Ausschusses für Wirtschaft, Umwelt und Bauen ein Bild von den Sanierungsarbeiten vor Ort machen.

Quelle: Stadtverwaltung Finsterwalde

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis