Energiewechsel

Frankfurt: Erinnerung an die Pogromnacht

Pressemeldung vom 2. November 2010, 16:25 Uhr

Frankfurt (Oder) (pm) Auch in diesem Jahr findet in Frankfurt (Oder) eine Gedenkveranstaltung statt, mit der an die furchtbare Pogromnacht vom 9. November 1938 erinnert werden soll. Die Veranstaltung, zu der die Frankfurterinnen und Frankfurter eingeladen sind, findet um 18.00 Uhr traditionell am Gedenkstein der jüdischen Synagoge in der Karl-Marx-Straße statt. Gedenkreden werden vom Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Peter Fritsch und vom Vorsitzenden des Ökumenischen Rates Oliver Fischer gehalten. Hauptthema der diesjährigen Veranstaltung wird das Leben und Wirken des Rabbiners Martin Salomonski in unserer Stadt sein. Das Programm wird musikalisch von Vertreter der Evangelischen Jugend umrahmt.

Im Anschluss an die Gedenkveranstaltung lädt die Jüdische Gemeinde zum Gespräch und zur Besichtigung der Ausstellung über das Leben des Rabbiners Martin Salomonski in das Gemeindezentrum Halbe Stadt 30 ein.

Stadt Frankfurt (Oder) Tel.: (0335) 552 1303/ -04/-05 Postfach 13 63

Quelle: Pressestelle der Stadt Frankfurt (Oder)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis