Energiewechsel

Frankfurt: Gemeinsame Jahresauftaktveranstaltung für Frankfurter und Slubicer Stadtverordnete

Pressemeldung vom 20. Januar 2011, 08:56 Uhr

Am Donnerstag, dem 20.Januar wird Frankfurts Oberbürgermeister, Dr. Martin Wilke, Frankfurter und Slubicer Stadtverordnete und die in gemeinsamen Arbeitsstrukturen verbundenen Mitarbeiter beider Stadtverwaltungen zum Neujahrstreffen im Eurocamp begrüßen.

Diese Veranstaltung setzt die Tradition der alljährlichen Weihnachtsfeiern fort, diesmal nach der Neuwahl der Abgeordneten und des Bürgermeisters in Slubice. als Einstieg in neue Kooperationsstrukturen.

Ab 13.00 Uhr Uhr findet eine Rundfahrt durch Frankfurter Kirchen statt.
Mit der Besichtigung und Vorstellung der Friedenskirche, der Katholischen Kirche Heilig Kreuz Kirche und der St.-Gertraud-Kirche wird den Slubicer Gästen ein weiterer kulturhistorischer Aspekt unserer Stadt vermittelt.
Die Jahresauftaktveranstaltung findet ab 16.00 Uhr im Eurocamp am Helenesee statt.
Oberbürgermeister Dr. Martin Wilke und Slubices Bürgermeister, Tomasz Cieszewicz werden die Teilnehmer willkommen heißen und auf den Abend einstimmen.
Auch Gäste aus den weiteren Partnerstädten werden erwartet, die bereits am Vormittag über die gemeinsame Antragstellung für ein EU- Städtepartnerschaftsnetzwerkprojekt beraten haben. So werden Juhani Paajanen, Bürgermeister aus dem finnischen Vantaa, die stellvertretende Stadtpräsidentin aus Gorzów Wlkp., Urszula Stolarska, und die wiedergewählten Landrat und Kreistagsvorsitzende des Kreises Slubice, Andrzej Bycka und Kazimiera Jakubowska, die Möglichkeit nutzen, das freundschaftliche Zusammensein Frankfurter und Slubicer Verantwortungsträger kennen zu lernen und daraus Synergien für die Städtepartnerschaften zu generieren.
Das Treffen wird mit multimedialen Erinnerungen der Kooperation 2010, aber auch der Jahre zuvor sowie musikalisch durch die Frankfurt Music Friends und der Slubicer Chor Adoramus umrahmt.
Die Euroregion Pro Europa Viadrina hat die Vorbereitung des Frankfurt-Slubicer Auftrittes in Witebsk ebenso wie die Jahresauftaktveranstaltung im Eurocamp über den Small Project Fund, mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung für grenzübergreifenden Zusammenarbeit Polen (Wojewodschaft Lubuskie)-Brandenburg 2007-2013, gefördert.

Quelle: Pressestelle der Stadt Frankfurt (Oder)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis