Energiewechsel

Frankfurt: Neuregelungen zum Elterngeld ab 2011

Pressemeldung vom 6. Dezember 2010, 11:22 Uhr

Am Dienstag, dem 7. Dezember findet aufgrund von Schulungsmaßnahmen kein Sprechtag in der Elterngeldstelle statt.

Im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz sind ab 2011 durch den Gesetzgeber
weitgreifende Änderungen vorgesehen. Diese Neuregelungen zum Elterngeld gelten ab dem 1. Januar 2011 für alle Elterngeldberechtigten, also auch für diejenigen, die derzeit bereits Elterngeld beziehen. Diese werden voraussichtlich angewendet für die Bezugsmonate, also die Lebensmonate des Kindes, die vollständig in 2011 liegen.

Eltern, die bereits Elterngeld beziehen, werden derzeit über die Neuregelungen von der Elterngeldstelle des Amtes für Jugend und Soziales schriftlich informiert.

Die Mitarbeiterinnen der Elterngeldstelle stehen auch für eine entsprechende Beratung jeweils Dienstag von 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 18.00 Uhr und Donnerstag von 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.00 Uhr im Oderturm (18. Etage) zur Verfügung.

Wesentliche Veränderungen ergeben sich hinsichtlich der Anrechnung des Elterngeldes als Einkommen beim Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe und Kinderzuschlag. Für Elterngeldberechtigte, die vor der Geburt ihres Kindes ein Erwerbseinkommen hatten, gibt es künftig einen Elterngeldfreibetrag. In dieser Höhe bleibt das Elterngeld anrechnungsfrei.

Die neuen Regelungen gelten auch für Berechtigte, die die Verlängerungsmöglichkeit gewählt haben. Bei dieser Elterngeldauszahlung in halben Monatsbeträgen war bisher ein Betrag von 150 Euro monatlich anrechnungsfrei.

Sofern Elterngeldberechtigte ab 2011 noch zweite Teilbeträge erhalten und zusätzlich Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Kinderzuschlag beziehen, ist es unbedingt empfehlenswert, die Verlängerung ihrer Elterngeldauszahlung schnellstmöglich noch im Jahr 2010 schriftlich bei ihrer Elterngeldstelle zu widerrufen.

Widerrufe bis 14.12.2010 können noch bei der Zahlung zum 01.01.2011 berücksichtigt werden.

Aufgrund einer Schulung der Mitarbeiterinnen findet am Dienstag, dem 07.12.2010, kein Sprechtag mit persönlicher Beratung statt. Anträge für Elterngeld können dennoch abgegeben werden.
Stadt Frankfurt (Oder)

Quelle: Pressestelle der Stadt Frankfurt (Oder)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis