Energiewechsel

Frankfurt: Wiederaufstellung der Bronzeplastik „Zirkusreiterin“

Pressemeldung vom 2. November 2010, 10:38 Uhr

Frankfurt (Oder) pm Am Donnerstag, dem 4. November um 13.00 Uhr wird in Anwesenheit des Beigeordneten für Stadtentwicklung, Bauen , Umweltschutz und Kultur, Markus Derling die Bronzeplastik „Zirkusreiterin“ des Schwedter Bildhauers Axel Schulz auf der Oderpromenade wiederaufgestellt.
Der Beirat für Stadtgestaltung und Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Frankfurt (Oder) stimmte dem Vorschlag des Kulturbüros zur Wiederaufstellung des Kunstwerkes auf der Oderpromenade zu.

Nach vorbereitenden Maßnahmen, wie konkrete Standortfestlegung, Ankauf eines Sockels sowie Fundamentarbeiten, wird das Kunstwerk nun im nördlichen Bereich der Oderpromenade seinen neuen Standort erhalten.

Das Kunstwerk entstand 1973 und wurde von der Stadt Frankfurt (Oder) einige Jahre später angekauft. Die „Zirkusreiterin“ hatte ihren Standort im Lennepark, in der Nähe des damaligen Rosen-Cafes. Nach Beschädigungen und anschließenden Reparaturen befand sich die Plastik mehrere Jahre im Atelier des Künstlers Axel Schulz, der seine „Zirkusreiterin“ auf einigen Ausstellungen zeigte.

Quelle: Pressestelle der Stadt Frankfurt (Oder)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis