Energiewechsel

Königs Wusterhausen: Erneuter Fördermittelbescheid für Unternehmerinnen der City

Pressemeldung vom 11. Januar 2011, 16:49 Uhr

Wie zu Hause soll man sich fühlen. In den neuen Praxisräumen der
Frauenärztinnen Frau Dipl. Med. Brigitte Benkenstein, Frau Dr.
Bettina Rau und Frau Dr. Dörte Schneider wurde mit Hilfe von Feng Shui
eine Atmosphäre geschaffen, die auch Wohlfühl-Charakter hat. In warmen
Orange- und Brauntönen ist die am 01.11.2010 neu eröffnete Praxis in der
Eichenallee 1b in Königs Wusterhausen gestaltet. Finanzielle
Unterstützung bekamen die drei Ärztinnen durch die InvestitionsBank
des Landes Brandenburg mit Fördermitteln in Höhe von 82.871 € und durch
die Stadt Königs Wusterhausen mit einer Beteiligung von 11.479 €. Am
11.01.2011 übergab Bürgermeister Dr. Lutz Franzke den
Fördermittelbescheid als symbolischen Akt. Denn die Mittel sind
bereits als vorfristige Maßnahmen in die Ausstattung der Praxis
geflossen. „Mit diesem Fördermittelbescheid, den ich auch
stellvertretend für das Land Brandenburg übergebe, ist gleichzeitig ein
Dank für den Unternehmergeist der Ärztinnen verbunden.“ Denn
ausgereichte Fördermittel bedeuten auch, dass hier alles richtig gemacht
wurde und die Innenstadt nun um eine attraktive Facharztpraxis reicher
ist. Das Stadtzentrum als kreisweit anerkannter medizinischer
Versorgungsmittelpunkt wird damit weiter belebt.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Königs Wusterhausen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis