Energiewechsel

Königs Wusterhausen: Ohne Ehrenamt geht auch in Königs Wusterhausen nichts

Pressemeldung vom 7. Dezember 2010, 15:53 Uhr

Auf Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie wurden bereits zum 4. Male engagierte Bürgerinnen und Bürger zum Internationalen Tag des Ehrenamtes, dem 05.12.2010 geehrt. Dem Aufruf von Birgit Uhlworm, Geschäftsführerin der SHIA e.V. folgend, wurden über 90 unterschiedlichste Vorschläge von Vereinen, Ortsbeiräten, aber auch Einzelpersonen eingereicht.
In einer kleinen Feierstunde wurden die Bürgerinnen und Bürger im Festsaal der Kavalierhäuser durch Birgit Uhlworm und Dr. Lutz Franzke mit einer Ehrenurkunde des Bürgermeisters ausgezeichnet. Der Nachmittag, an dem trotz der winterlichen Witterungsbedingungen ca. 35 Ehrungen vorgenommen werden konnten, klang bei Kaffee und Kuchen an festlich gedeckten Tischen und flotter Musik des bekannten „Rumpelkammer Orchesters“ aus.
Auch Uwe Wolff, Geschäftsführer des Heimat- und Museumsvereines 1990 e.V., nahm an seinem Geburtstag den Dank für seine verantwortungsvolle ehrenamtliche Tätigkeit entgegen. Besonders hervorzuheben ist hier die Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen, die im Heimatmuseum anschaulich mit der Stadtgeschichte vertraut gemacht werden. Birgit Luckow z.B. wurde für ihr Engagement im Rahmen des von ihr initiierten Freiwilligenzentrums geehrt.

Quelle: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Königs Wusterhausen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis