Energiewechsel

Landkreis Barnim: Energieversorgung in kommunaler Verantwortung

Pressemeldung vom 17. Juni 2015, 14:58 Uhr

Die Barnimer Energiegesellschaft mbH und der Landrat des Landkreises Barnim laden alle Interessierten am Mittwoch, 24.6.2015 zur öffentlichen Veranstaltung „Kreis- und Stadtwerke-Neugründungen und Rekommunalisierungen: Energieversorgung in kommunaler Verantwortung“ nach Eberswalde ein. Vorgestellt wird die gleichnamige Sondierungsstudie des Wuppertal Institutes für Klima, Umwelt, Energie. Die Autoren Kurt Berlo und Oliver Wagner stellen ihre Erkenntnisse aus der bundesweiten Beobachtung von Neugründungen regionaler Energiewerke vor. Unter anderem beschäftigt sich die Studie mit den zehn wichtigsten Zielen von entsprechenden Neugründungen und Rekommunalisierungen und drei grundlegenden Aspekten, die bei der politischen Entscheidungsfindung bzw. der Abwägung des Für und Wider einer Unternehmensgründung zu berücksichtigen sind. Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr im Saal des Bürgerbildungszentrums Amadeu Antonio. Die Veranstaltung ist kostenfrei.

In den letzten Jahren ist die Energiewirtschaft in Deutschland durch eine Gründungswelle regionaler Energiewerke gekennzeichnet. Bis Ende 2012 gab es nach Angaben des Verbands Kommunaler Unternehmen (VKU) insgesamt rund 190 kommunale Netzübernahmen und etwa 70 Neugründungen. Denn viele Kommunen verbinden mit dem Auslaufen der Konzessionsverträge auch die grundsätzliche Diskussion darüber, ob mit der Neuvergabe der Konzession ein erster Schritt in Richtung (Re-) Kommunalisierung der Energieversorgung gegangen werden soll. Auch im Landkreis Barnim wird das Thema eines kreislichen Energiewerkes derzeit intensiv diskutiert. Mit dem Kreistagsbeschluss vom Februar dieses Jahres ist die Barnimer Energiegesellschaft (BEG) mit der Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie zur Gründung eines Energiewerkes beauftragt worden. Das Ergebnis der Studie wird im September erwartet.

Quelle: Landkreis Barnim

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis