Energiewechsel

Luckenwalde: Ausgleichsbeträge in den Sanierungsgebieten Innenstadt und Petrikirchplatz

Pressemeldung vom 30. Oktober 2012, 08:34 Uhr

Seit November vergangenen Jahres haben die Grundstückseigentümer in den Sanierungsgebieten Innenstadt und Petrikirchplatz die Möglichkeit, im Rahmen einer Ablösevereinbarung den fälligen Ausgleichsbetrag vorzeitig und freiwillig abzulösen. Auf Grundlage der vom Gutachterausschuss ermittelten Bodenwertsteigerungen werden die individuellen Ablösevereinbarungen mit dem jeweiligen Grundstückseigentümer abgeschlossen. Bis zum 30.11. 2012 wird dabei ein 20%iger Nachlass gewährt. Danach reduziert sich der Verfahrensnachlass bis zum 30.11.2013 auf 15 Prozent sowie bis zum 30.11.2014 auf 10 Prozent des fälligen Ausgleichsbetrages.

Viele Eigentümer haben das Angebot bereits wahrgenommen, mit den Mitarbeitern des Stadtplanungsamtes und bei Bedarf auch mit der Geschäftsstelle des Gutachterausschusses persönliche Gespräche zu führen. In den Gesprächen wurden insbesondere die individuellen Anrechnungstatbestände und Grundstückseigenschaften besprochen.

Rund 160 Vereinbarungen über die vorzeitige und freiwillige Ablöse des Ausgleichsbetrages sind bisher abgeschlossen bzw. vorbereitet worden.

Wer von den Eigentümern in den Sanierungsgebieten Innenstadt und Petrikirchplatz den 20%-Nachlass noch nutzen möchte, der sollte sich in den nächsten Tagen und Wochen, aber bis spätestens 23.11.2012 beim Stadtplanungsamt informieren.

Für die Beratung rund um alle Modalitäten des Ausgleichsbetrages stehen den Eigentümern im Rathaus Frau Grund und Herr Dutschke vom Stadtplanungsamt sowie Herr Oehler vom Sanierungsträger der DSK GmbH & Co. KG zur Verfügung.

Zur Beratung bietet das Stadtplanungsamt am 06.11., 13.11. und 20.11.2012 verlängerte Sprechzeiten bis 18.00 Uhr an. Es wird um Terminvereinbarungen unter der Rufnummer 03371-672353 gebeten.

Quelle: Stadtverwaltung Luckenwalde

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis