Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: Bundeswehr-Marschübung im Bereich Großräschen

Pressemeldung vom 12. Oktober 2010, 14:25 Uhr

Am Samstag, 16. Oktober, führt die Bundeswehr in der Zeit von 6 bis 12 Uhr eine Marschübung im Landkreis Oberspreewald-Lausitz durch.
An der Übung des Panzergrenadierbataillons 371 aus Marienberg sind 500 Soldaten, 60 Radfahrzeuge und 44 Panzerfahrzeuge beteiligt. Der Übungsraum erstreckt sich von Doberlug-Kirchhain im Landkreis Elbe-Elster über die Bundesstraße B 96 in Richtung B 156 Schwarze Pumpe und endet am Truppenübungsplatz Oberlausitz in Sachsen. Die Fahrzeuge fahren im geteilten Marschverband und zeitlich versetzt.
In Abstimmung mit den zuständigen Behörden wird die Sperrung der B 96 in Großräschen von der Seestraße bis zum Gewerbegebiet für die Dauer der Durchfahrt der einzelnen Bundeswehr-Marschverbände kurzzeitig geöffnet. Dies gilt nicht für den öffentlichen Straßenverkehr. Die ausgeschilderten Umleitungen sind zu nutzen.
Aufgrund der an der Übung beteiligten Anzahl von Fahrzeugen kann es zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis