Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: Eine filmische Reise ins Lübbenau vergangener Tage – das Spreewaldmuseum zeigt historische Amateurfilme aus über 70 Jahren

Pressemeldung vom 8. Juni 2015, 08:14 Uhr

Lübbenau in schwarz weiß und in Farbe, ganz privat und aus ungewohnten Blickwinkeln – der Filmesammler Herr Babben gibt am kommenden Samstag, 06. Juni 2015 im Spreewaldmuseum Lübbenau einen seltenen Einblick in die privaten Filmschätze der Stadt. Manche Zeitzeugnisse sind nur weniger Minuten lang und geben doch spannende Einblicke in die Geschichte der Stadt. So folgt man zum Beispiel einem Stadtrundgang zur Wendezeit 1990 oder taucht mit den ältesten Filmen in den Spreewald der 1930er Jahren ein. Wie die Filme entstanden sind und welche Geschichten sie erzählen, dazu gibt der Sammler selbst Auskunft. Nicht nur Gäste dürften die historischen Aufnahmen spannend finden, auch für Einheimische haben die Filme einen großen Wiedererkennungswert. Die Veranstaltung aus dem Begleitprogramm der Sonderausstellung „Stadtbummel“ beginnt um 17.30 Uhr im Spreewald-Museum Lübbenau, Topfmarkt 12. Gäste zahlen den normalen Museumseintritt und sind eingeladen im Vorfeld die Sonderausstellung zum 700 jährigen Stadtjubiläum zu besichtigen.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis