Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: „Hilfsmittel- Fluch oder Segen“ – 5. Woche der Gesundheit und Pflege in OSL

Pressemeldung vom 7. Oktober 2015, 11:16 Uhr

Erneut zahlreiche Angebote in den Kommunen/ Flyer ab sofort im Internet einsehbar

„Hilfsmittel – Fluch oder Segen“: Unter diesem Motto startet am 19. Oktober 2015 im Landkreis Oberspreewald-Lausitz die diesjährige Woche der Gesundheit und Pflege.
Im Mittelpunkt stehen kleine und große Alltagshelfer, mit ihnen einhergehende Erleichterungen – aber auch Herausforderungen. Eröffnet wird die in dieser Form brandenburgweit einmalige Aktionswoche traditionell durch OSL-Landrat Siegurd Heinze. Das komplette Programm liegt vielerorts zur Mitnahme aus und steht ab sofort auf der Internetseite der Kreisverwaltung unter www.osl-online.de<http://www.osl-online.de> zum Download bereit.

Bereits zum fünften Mal organisiert der Landkreis Oberspreewald-Lausitz gemeinsam mit dem Kreisseniorenrat und dem Gerontopsychiatrisch-Geriatrischen Verbund OSL e.V. (GPGV OSL e.V.) die Aktionswoche, die sich sowohl an ältere und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige als auch an generell an Gesundheitsthemen oder Pflegeberufen interessierte Personen richtet. Erneut beteiligen sich zahlreiche soziale Einrichtungen, Dienste und Kommunen im gesamten Kreisgebiet. Das umfangreiche Angebot reicht über Vorträge, Informationsveranstaltungen und Beratungen bis hin zu Präsentationen, Buchlesungen, Tagen der offenen Tür und vielem mehr.

Auch die Auftaktveranstaltung im großen Sitzungssaal des Landratsamtes, Dubinaweg 1 in Senftenberg, die am Montag, 19. Oktober 2015, um 10 Uhr stattfindet, steht ganz im Zeichen des diesjährigen Themas. Nach der Eröffnung durch OSL-Landrat Siegurd Heinze werden verschiedene Aspekte rund um den Bereich „Hilfsmittel“ beleuchtet. Vorgetragen werden diese von Referenten der AOK Nordost, des Orthopädie- und Reha-Teams Zimmermann, des Sanitätshauses Peter Dietrich sowie der Medizintechnik & Sanitätshaus Harald Kröger GmbH. Zudem geben die Experten wertvolle Tipps und Hinweise zum Thema und beantworten Fragen. „Was tun, wenn der wichtige Rollstuhl ausgerechnet am Wochenende kaputt geht?“ – Von diesen und ähnlichen Problemen und Erfahrungen berichtet im weiteren Verlauf der Veranstaltung eine Mutter, deren Tochter selbst auf verschiedene Alltagshilfen angewiesen ist. Im Anschluss lädt der GPGV OSL e.V. ab etwa 12:30 Uhr im Flur des angrenzenden Kreissozialamtes (Haus 2) zu einer Reise in die Vergangenheit. In den zurückliegenden Monaten haben die Mitarbeiter dazu aufwendig Bilder und Gegenstände rund um das Thema aus den letzten Jahrzehnten zusammengetragen. Unter dem Titel „Hilfsmittel früher und heute“ können die Ausstellungsstücke anschließend bis zum 25. November 2015 vor Ort besichtigt werden. Durch die Auftaktveranstaltung zur Woche der Pflege und Gesundheit führt Erika Körner, Leiterin des Sozialamtes OSL. „Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen, die Auftaktveranstaltung zu besuchen“, heißt es seitens der Kreisverwaltung.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis