Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: Landkreis OSL ist Ort der Vielfalt

Pressemeldung vom 22. Oktober 2010, 14:29 Uhr

Auszeichnung in Berlin übergeben

Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz erhielt am Donnerstag in Berlin die Auszeichnung als Ort der Vielfalt. Alexander Erbert, Dezernent für Gesundheit, Jugend und Soziales, nahm die Auszeichnung für den Landkreis von Dr. Hermann Kues, parlamentarischer Staatssekretär des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, entgegen. Das Ministerium hat die Initiative „Ort der Vielfalt“ ins Leben gerufen. Durch die Teilnahme an der Initiative dokumentiert der Landkreis OSL sein Einsetzen für die Vermittlung demokratischer Werte, die Achtung der Menschenwürde und das entschiedene Entgegentreten gegen jegliche Art von Extremismus.
Mit der Auszeichnung wird das Engagement des Landkreises für Vielfalt, Toleranz und Demokratie im Rahmen des Bundesprogramms „Vielfalt tut gut“ geehrt, an dem sich der Landkreis seit 2007 beteiligt. In diesem Jahr werden insgesamt 20 Projekte mit einer Fördersumme von 110 000 Euro durchgeführt.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis