Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: LBV genehmigt Sperrung der Wasserwege im gesamten Spreewald

Pressemeldung vom 10. Juni 2013, 10:04 Uhr

Maßnahme greift in Landkreisen LDS, OSL und SPN ab Samstag, 0.00 Uhr

Das Gewässersystem des Spreewaldes wird ab Samstag, den 8. Juni 2013, 0.00 Uhr, bis auf Widerruf für jeglichen Verkehr gesperrt. Dies betrifft die entsprechenden Bereiche der Landkreise Spree-Neiße, Oberspreewald- Lausitz und Dahme-Spreewald. Einem entsprechenden Antrag durch den Gewässereigentümer, das Landesamt für Umwelt, Gesundheit, und Verbraucherschutz, wurde durch das zuständige Landesamt für Bauen und Verkehr stattgegeben. Der Antrag zur Sperrung der Wasserwege im gesamten Spreewald wurde von allen drei Landkreisen getragen.

Auf Grund erhöhter Strömungsverhältnisse und zu erwartender hoher Wasserstände bestehen in den ausgewiesenen Überschwemmungsgebieten entlang der Spree erhebliche Gefahren für Leib und Leben. Es wird daher ausdrücklich darauf hingewiesen, dass insbesondere die touristische und sportliche Nutzung auf den Wasserläufen zu unterlassen ist.
Weitere Informationen zu Sperrungen und Einschränkungen im Biosphärenreservat Spreewald finden sie unter http://www.lbv.brandenburg.de/.
Unter der Rufnummer 033201-442 542 hat das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbrauschutz täglich von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr ein Bürgertelefon geschaltet.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis