Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: Mit dem „Service-Q“ ins neue Jahr – 14 Touristiker des OSZ Lausitz starten als Qualitäts-Beauftragte durch

Pressemeldung vom 14. Januar 2016, 13:20 Uhr

Die touristische Region besitzt weitere 14 ausgebildete Qualitäts-Beauftragte. In einem exklusiven Seminar hatten die Berufsschüler des dritten Ausbildungsjahres im Ausbildungsberuf Kaufmann/-frau für Tourismus und Freizeit des OSZ Lausitz im Dezember die Gelegenheit, sich zum Qualitätscoach ausbilden zu lassen. Mit diesem Seminar werden Fach- und Führungskräfte in Unternehmen dazu befähigt, das Qualitätsmanagementsystem „ServiceQualität Deutschland“ einzuführen.

Während des zweitägigen Seminars wurden konkrete Unternehmensprozesse an Hand der Ausbildungsbetriebe analysiert, Standards entwickelt und Methoden eines effektiven Beschwerdemanagements behandelt. Auch OSZ-Fachlehrerin Katrin Rucho setzte sich auf die Schulbank und war als Organisatorin und Teilnehmerin des Kurses eine „Qualitätscoach-Auszubildende“. Sie wandte das Erlernte auf das OSZ Lausitz, speziell die Abteilung 2 in Sedlitz, an.

Durchgeführt wurde das Seminar von Kerstin Schulze-Pendorf, einer erfahrenen Dozentin der Tourismusakademie der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH. Sie übermittelte der Schulleitung ein positives Feedback: „Die Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer haben sich hervorragend in der Rolle einer Nachwuchsführungskraft bewährt, waren engagiert, diszipliniert und wissensdurstig.“

Mit dem im Rahmen einer feierlichen Übergabe überreichten Zertifikat erhöhen sich für die jungen Touristiker nach dem Ausbildungsende die Chancen auf dem Arbeitsmarkt, denn die Befähigung ist lebenslang gültig.

Dass dem Oberstufenzentrum Lausitz das Thema ServiceQualität wichtig ist und auch gelebte Praxis bedeutet, hat sich in der Seminarorganisation gezeigt, die in nichts einem professionellen Seminarveranstalter nachstand. Die nicht unerheblichen finanziellen Mittel wurden zum Teil durch den Förderverein des OSZ Lausitz aufgebracht.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis