Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: Photovoltaikanlage am Lübbenauer Gymnasium in Betrieb

Pressemeldung vom 13. Juni 2013, 09:38 Uhr

Im Lübbenauer Paul-Fahlisch-Gymnasium gehören hohe Stromrechnungen der Vergangenheit an: Seit wenigen Wochen deckt die Schule in Kreisträgerschaft ihren Strombedarf mit einer eigenen Photovoltaikanlage ab, welche als Teilprojekt im Rahmen der energetischen Sanierung des Schulkomplexes seit Mitte April auf dem Dach errichtet wurde. Die 680 Quadratmeter große Anlage hat eine Leistung von 49,14 kWp. 30 Prozent der erzeugten Energie werden für den Eigenverbrauch genutzt, die restlichen 70 Prozent in das Stromnetz eingespeist. Die jeweils aktuellen Werte werden auf einem Bildschirm visualisiert, so dass sich die Schülerinnen und Schüler selbst ein Bild von Einsparungen und Verbrauch machen können.
Neben dem Gesundheitsamt in Senftenberg ist das bereits die zweite Anlage, die der Landkreis auf den Weg gebracht hat. Weitere sollen folgen. Dem Bau vorangestellt wurden Maßnahmen zur Wärmedämmung des Daches, Verstärkungen am Dachstuhl und Ausbesserungsmaßnahmen an der Dacheindeckung.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis