Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: „Sind Sie auf dem neuesten Stand?“

Pressemeldung vom 9. April 2014, 15:11 Uhr

Impfwoche im Landkreis Oberspreewald-Lausitz vom 14. – 17. April 2014

„Sind Sie auf dem neuesten Stand?“ lautet das Motto der diesjährigen Impfwoche, welche vom Montag, den 14. April bis Donnerstag, den 17. April 2014 im Landkreis Oberspreewald-Lausitz stattfindet. In dieser Zeit bietet das Gesundheitsamt des Landkreises in seinen Räumlichkeiten in der Großenhainer Straße 62 in Senftenberg, obere Etage, Bürgerinnen und Bürgern zahlreiche kostenlose Dienstleistungen an.

So besteht unter anderem die Gelegenheit, sich zu Schutz- und Reiseimpfungen zu informieren, umfangreiches Informations- und Aufklärungsmaterial zu erhalten und den eigenen Impfstand oder auch den des Nachwuchses auf Vollständigkeit zu überprüfen. „Noch immer ist vielen nicht bekannt, dass jeder, der nach 1970 geborenen wurde, zweimal gegen Masern geimpft sein sollte. Auch, dass Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten alle zehn Jahre aufgefrischt werden müssen, ist vielen Bürgerinnen und Bürgern nicht geläufig. Dabei sollten insbesondere Schwangere, zukünftige Väter und Großeltern darauf achten, gegen Keuchhusten geschützt zu sein“, heißt es seitens des Gesundheitsamtes.

Fehlt eine Impfung, so kann diese auf Wunsch direkt vor Ort nachgeholt werden. Die Kosten für Impfungen gegen Wundstarrkrampf, Diphterie, Keuchhusten und gegebenenfalls Kinderlähmung trägt die gesetzliche Krankenversicherung. Die Bürgerinnen und Bürger sollten jedoch die Krankenversicherungskarte bereithalten.
Auch Impfdokumente werden in der Europäischen Impfwoche auf den neuesten Stand gebracht: Gegen Vorlage des alten Passes stellen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes das gelbe, international gültige Dokument aus. Kosten entstehen dabei ebenfalls nicht.

Die Impfwoche im Landkreis findet aus organisatorischen Gründen bereits eine Woche vor der Europäischen bzw. Weltimpfwoche statt. Unmittelbares Ziel der Aktion ist es, die Bürgerinnen und Bürger vor einer ansteckenden Krankheit zu schützen, indem eine hohe Durchimpfungsrate realisiert wird. Nur so ist es möglich, bestimmte Krankheiten, wie etwa Kinderlähmung oder Masern, weltweit auszurotten.

Die Termine für die Europäische Impfwoche im Landkreis Oberspreewald-Lausitz im Gesundheitsamt Senftenberg, Großenhainer Straße 62, gegenüber der BTU Cottbus/Senftenberg, obere Etage, lauten wie folgt:

Montag, 14. April 2014 9.00 – 12.00 Uhr
Dienstag, 15. April 2014 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.30 Uhr
Mittwoch, 16. April 2014 9.00 – 12.00 Uhr
Donnerstag, 17. April 2014 9.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 16.30 Uhr

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis