Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: Steuerrad an Seenland-Zweckverbände übergeben

Pressemeldung vom 13. Oktober 2010, 11:13 Uhr

Während der jüngsten Verbandsversammlung des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg übergab der Vorsitzende, Landrat Siegurd Heinze, das Steuerrad zur weiteren Seenland-Entwicklung an Michael Vetter, Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Lausitzer Seenland Brandenburg, und Stefan Korb, Geschäftsbesorger des sächsischen Zweckverbandes Elstertal. „Die Zweckverbände engagieren sich von der Planung bis zur Umsetzung für die Entwicklung des Lausitzer Seenlandes. Deshalb gehört das Steuerrad in ihre Hände.“, sagte Heinze bei der Übergabe an Vetter und Korb.
Landrat Siegurd Heinze bekam das Steuerrad gemeinsam mit seinem sächsischen Amtskollegen Michael Harig im September von den Ministerpräsidenten aus Brandenburg und Sachsen, Matthias Platzeck und Stanislaw Tillich, als Symbol der weiteren Gestaltung des Lausitzer Seenlandes überreicht. Damit ging die Federführung der zukünftigen Entwicklung des Lausitzer Seenlandes von beiden Ländern auf die Region und damit die Landkreise Bautzen und Oberspreewald-Lausitz über.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis