Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: Vom Stadtrand ins Zentrum

Pressemeldung vom 6. April 2016, 11:21 Uhr

Umzug des Straßenverkehrsamtes OSL in freie Räumlichkeiten der Sparkasse Niederlausitz besiegelt Kreistag stimmt Standortverlagerung zu / Mietvertrag am Donnerstag unterschrieben

Nach 25 Jahren Straßenverkehrsamt OSL am Standort in der Calauer Straße der Freundschaft geht der Landkreis Oberspreewald-Lausitz ab dem kommenden Jahr neue Wege. Die Abgeordneten des Kreistages stimmten in ihrer jüngsten Sitzung für einen Umzug der Behörde in die Niederlassung der Sparkasse Niederlausitz im Stadtzentrum von Calau. Ein entsprechender Mietvertrag wurde am Donnerstag (31. März 2016) unterzeichnet.

Landrat Siegurd Heinze zeigt sich erfreut über die Entscheidung für einen Neuanfang in dem Objekt in der Cottbuser Straße. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Niederlausitz, Lothar Piotrowski, unterzeichnete er in der vergangenen Woche einen Mietvertrag über eine Laufzeit von zehn Jahren. Der Vertrag für das Objekt in der Straße der Freundschaft läuft Ende April 2017 aus, sodass der Umzug in die Büros der Sparkasse im Frühjahr des nächsten Jahres erfolgen kann.

Der zukünftige Standort des Straßenverkehrsamtes in Calau hat mehrere Vorzüge. So wird die Innenstadt zusätzlich gestärkt, was sowohl für Bürger als auch für die Händler des Stadtzentrums diverse Vorteile mit sich bringt. Zudem verkürzen sich etwaige Verwaltungswege, da sich das Kreishaus in Calau direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet. Durch die geplante Unterbringung des Sachgebietes Verkehrswesen in leerstehenden Räumen des Kreishauses kann hier zudem eine verbesserte Auslastung erzielt werden.

Über einen längeren Zeitraum wurde in Calau nach einem zentrumsnahen neuen Standort für das Straßenverkehrsamt gesucht. Nach Prüfung verschiedenster Optionen ist es gelungen, eine geeignete Alternative zum bisherigen Standort zu finden. Die freien Raumkapazitäten im Gebäude der Sparkasse ergeben sich aus einer bevorstehenden Verlagerung interner Bereiche in die Hauptgeschäftsstelle nach Senftenberg.

Neben der Zulassungs- und Führerscheinbehörde werden auch drei Schilderdienste Platz in den Räumlichkeiten finden. Alle künftigen Amtsräume sind barrierefrei erreichbar. Im Außenbereich sind Flächen für die Vorführung von Fahrzeugen vorgesehen.

Auch Calaus Bürgermeister Werner Suchner begrüßt die Übersiedlung des Straßenverkehrsamtes vom Stadtrand in das Zentrum. Er erhofft sich dadurch in erster Linie eine weitere Belebung der Stadtmitte.

Bürgerinnen und Bürger erreichen das Straßenverkehrsamt OSL aktuell zu folgenden Öffnungszeiten:

Montag

08:00 – 12:00 Uhr

Dienstag

08:00 – 12:00 Uhr und 13:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag

08:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Uhr

Freitag

08:00 – 12:00 Uhr

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis