Energiewechsel

Oberspreewald-Lausitz: „Woche der Gesundheit und Pflege“ startet am 21. Oktober

Pressemeldung vom 11. Oktober 2013, 08:56 Uhr

Kreisweit wieder zahlreiche Veranstaltungen mit interessanten Angeboten für Jedermann

„Was gibt es Neues rund um Gesundheit und Pflege“ lautet das Motto der diesjährigen Woche der Gesundheit und Pflege, unter dem vom 21. bis zum 25. Oktober von sozialen Einrichtungen in acht Kommunen des Landkreises Oberspreewald-Lausitz zahlreiche hochkarätige, kostenlose Veranstaltungen angeboten werden. Die Übersicht mit dem kompletten Programm liegt ab sofort in der Kreisverwaltung in Senftenberg und Calau sowie in vielen weiteren Auslagestellen im gesamten Kreisgebiet zur Mitnahme bereit oder kann unter www.osl-online.de<http://www.osl-online.de> heruntergeladen werden.

Bereits zum dritten Mal organisiert der Landkreis Oberspreewald-Lausitz gemeinsam mit dem Kreisseniorenrat und dem Gerontopsychiatrisch-Geriatrischen Verbund OSL e.V. die Aktionswoche, die sich sowohl an ältere und pflegebedürftige Menschen und deren Angehörige als auch an generell an Gesundheitsthemen oder Pflegeberufen interessierte Personen richtet.

Erneut beteiligen sich zahlreiche soziale Einrichtungen im gesamten Kreisgebiet an der diesjährigen Woche der Gesundheit und Pflege. Das umfangreiche Angebot reicht über Vorträge, Informationsveranstaltungen, Seminare, Beratungen und Fachgespräche sowie Expertenvorführungen bis hin zu Ausstellungen, Filmvorführungen, Buchlesungen, einem Tag der Offenen Tür und Festveranstaltungen.

Behandelt werden sowohl altersgerechte Themen wie etwa Hilfe im Alltag, pflegeentlastende Angebote, barrierefreies Wohnen, Tagespflege und Demenz als auch Themen von allgemeinem Interesse, wie beispielsweise Ernährung, Rehasport, Natur-Heilverfahren, Verhaltensauffälligkeiten, Depression, medizinische Behandlungsmöglichkeiten bei verschiedenen Krankheiten und vieles mehr.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind ebenfalls herzlich eingeladen, die Auftaktveranstaltung zu besuchen. Unter dem Slogan „30+ und kein altes Eisen – Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ findet diese am Montag, den 21. Oktober, ab 10 Uhr im großen Saal der Festung in Senftenberg, Schlossstraße 1, statt. „In diesem Jahr stehen vor allem die Fachkräftesicherung und die Aus- und Weiterbildung in der Pflege als Perspektive für Menschen, die sich für den zweiten Bildungsweg interessieren, im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung“, verrät Eva-Maria Dinter, Mitarbeiterin des Kreissozialamtes des Landkreises.

Quelle: Landkreis Oberspreewald-Lausitz

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis