Energiewechsel

Oranienburg: 250-Kilogramm-Bombe in der Kösener Straße gefunden

Pressemeldung vom 28. August 2012, 16:05 Uhr

Auf dem Grundstück Kösener Straße 17 ist bei der Kampfmittelsuche im Rahmen eines Baugenehmigungsverfahrens eine 250-Kilogramm-Bombe in zwei Metern Tiefe gefunden worden.

Eine Aussage zur Art des Zünders soll morgen, am Mittwoch, den 29.08.2012, erfolgen. Abhängig vom Zustand des Körpers wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst des Landes Brandenburg (KMBD) dann entscheiden, ob entschärft werden kann oder gesprengt wird.

Eine Bomben-Neutralisierung wird voraussichtlich am Donnerstag, den 30.08.2012, morgens durchgeführt. Für diesen Fall wird der anliegende Sperrkreis mittels Allgemeinverfügung festgesetzt.

Sobald neue Erkenntnisse vorliegen, informiert die Stadtverwaltung darüber.

Quelle: Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung der Stadt Oranienburg

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis