Energiewechsel

Potsdam-Mittelmark: 109 Asylsuchende für Potsdam-Mittelmark in dieser Woche angekündigt

Pressemeldung vom 16. November 2015, 15:54 Uhr

Neue Notunterkunft in der Teltower Warthestraße

Eine weitere Notunterkunft im Landkreis Potsdam-Mittelmark wird in der Stadt Teltow bereitgestellt. Wie bereits angekündigt, sollen im Laufe der Woche in der Warthestraße 2 die für diese Woche angekündigten 109 Asylsuchenden und Flüchtlinge untergebracht werden. Das ehemalige Schulgebäude dient der vorübergehenden Unterbringung, soll langfristig aber für andere Zwecke des Landkreises erhalten bleiben. Insgesamt stehen im Gebäude des Landkreises nun 170 Plätze zur Verfügung.

Neben dem Standort in Kuhlowitz (Bad Belzig) bestehen nunmehr insgesamt zwei Notunterkünfte im Landkreis Potsdam-Mittelmark mit insgesamt ca. 220 Plätzen. Die weitere Notunterkunft in Teltow ist notwendig, da weitere Objekte für eine längerfristige Unterbringung erst gefunden bzw. noch hergerichtet werden müssen. In den bestehenden 12 Übergangswohnheimen hat der Landkreis inzwischen 1.612 Menschen aufgenommen.

Quelle: Landkreis Potsdam-Mittelmark

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis